Agenda durchsuchen

  • nach Ort

Agenda: Tournee IV

Kartenansicht einblenden


  Datum Veranstaltung Ort Kategorie  
Tournee IV
Royal Stockholm Philharmonic Orchestra

So unterschiedlich die drei Werke sind, Neuland betreten sie alle. Während Arthur Honeggers „Rugby“ die Faszination für Sport in Töne bannt, kleidet Sibelius‘ op. 39 finnisches Flair in sinfonisches Gewand. Und Tschaikowskis Violinkonzert, heute ein Repertoireklassiker, war für viele Zeitgenossen ein gar zu herbes Klangexperiment. Dargeboten von zwei absoluten Ausnahmekönnern ihres Fachs, der Geigerin Patricia Kopatchinskaja und dem Dirigenten Sakari Oramo.

Tournee IV
Royal Stockholm Philharmonic Orchestra

So unterschiedlich die drei Werke sind, Neuland betreten sie alle. Während Arthur Honeggers „Rugby“ die Faszination für Sport in Töne bannt, kleidet Sibelius‘ op. 39 finnisches Flair in sinfonisches Gewand. Und Tschaikowskis Violinkonzert, heute ein Repertoireklassiker, war für viele Zeitgenossen ein gar zu herbes Klangexperiment. Dargeboten von zwei absoluten Ausnahmekönnern ihres Fachs, der Geigerin Patricia Kopatchinskaja und dem Dirigenten Sakari Oramo.

Tournee IV
Royal Stockholm Philharmonic Orchestra

Das Royal Stockholm Philharmonic Orchestra kann auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblicken. Geprägt wurde es durch Dirigenten wie Fritz Busch, Antal Doráti, Gennadi Roshdestwenskij und Paavo Järvi. Sein aktueller Künstlerischer Leiter ist der Finne Sakari Oramo, dessen Vertrag noch bis 2018 läuft. Der Repertoireschwerpunkt des Orchesters, die sinfonische Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts, wird durch zeitgenössische Werke und Auftragskompositionen immer wieder erweitert. 2012 unternahmen die Philharmoniker eine grosse Europa-Tour mit Startpunkt Wien (Musikverein), 2013 war man in New York und Washington zu Gast. Zu den herausragenden künstlerischen Ereignissen der letzten Jahre gehörte das Mahler Festival 2010 sowie die Komplettdarbietung von Beethovens Sinfonien im Jahr 2012. Weltweite Bekanntheit geniesst das Royal Stockholm Philharmonic Orchestra vor allem durch seine jährliche Umrahmung der Nobelpreisvergabe.
Tournee IV
Royal Stockholm Philharmonic Orchestra

So unterschiedlich die drei Werke sind, Neuland betreten sie alle. Während Arthur Honeggers „Rugby“ die Faszination für Sport in Töne bannt, kleidet Sibelius‘ op. 39 finnisches Flair in sinfonisches Gewand. Und Tschaikowskis Violinkonzert, heute ein Repertoireklassiker, war für viele Zeitgenossen ein gar zu herbes Klangexperiment. Dargeboten von zwei absoluten Ausnahmekönnern ihres Fachs, der Geigerin Patricia Kopatchinskaja und dem Dirigenten Sakari Oramo.
Veranstaltungen 1-4 von 4
Diese Seite