Wertemonitor Food

Unerfüllte Konsumentenwünsche

Magazin, 6. Juli 2012, Film: Migros-Kulturprozent TV

Ernährung ist ein Konsumgut, aber auch eine Lebensnotwendigkeit. Welche Werte leiten uns in diesem Bereich? Zum zweiten Mal nach 2010 hat das GDI Gottlieb Duttweiler Institute den Konsumentinnen und Konsumenten mit dem «Consumer Value Monitor Food» in die Teller geschaut. Dort findet sich eine grosse Unzufriedenheit.

«Die Konsumenten sind heute nicht zufrieden mit dem Angebot, und sie glauben auch nicht, dass es sich in Zukunft bessern wird», lautet das wenig optimistische Fazit des «Wertemonitor Food» des GDI Gottlieb Duttweiler Institute. Nach 2010 hat der Think Tank in Rüschlikon ? eine Institution des Migros-Kulturprozent – zum zweiten Mal untersucht, welche Werte Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten im Bereich der Ernährung leiten. Anfang Juli wurden die Ergebnisse in Zürich präsentiert. Sie stimmen nachdenklich.

«Die Konsumenten haben das Gefühl, die Preise seien unfair », erklärt Trendforscherin Mirjam Hauser im Filmbeitrag von Migros-Kulturprozent TV, zugleich würde das Thema «Nachhaltigkeit» immer wichtiger. Die Aussichten für die Branche schätzt Hauser aber nicht nur negativ ein, denn die kritische Haltung der Konsumenten eröffne gerade innovativen Anbietern auch neue Möglichkeiten. «Die Lebensmittelindustrie hat eigentlich so grosse Chancen wie noch nie, denn es gibt ein riesiges Potenzial an unerfüllten Sehnsüchten», ist Karin Frick, Head Resarch am GDI, überzeugt. Martina Merkle, Leiterin Marktforschung beim Migros-Genossenschafts-Bund, schätzt die Situation ähnlich ein und entwickelt bereits neue Ideen: «Denkbar wäre zum Beispiel, dass man im Frischebereich gar keine Verpackung mehr anbietet.» (red)

Lesen Sie auch den ausführlichen Beitrag zu den Ergebnissen der Wertemonitor-Erhebung.

www.gdi.ch
Diese Seite
Migros Kulturprozent Newsletter

Migros-Kulturprozent Newsletter

Jeden Monat spannende News & Kulturtipps erfahren. Jetzt abonnieren!

Migros Kulturprozent Youtube

Migros-Kulturprozent Youtube Channel

Entdecke das Migros-Kulturprozent auf YouTube