Kurz gesagt

Königin Po

20 Jahre Fantoche

26.08.2015

Das Migros-Kulturprozent ist an der Jubiläumsausgabe des Schweizer Festivals für Animationsfilm mit vielen Engagements präsent.

Zum 20. Geburtstag gönnt sich Fantoche etwas: Alleine 20 Langfilme – so viele wie noch nie – werden in Baden gezeigt, die grosse Mehrheit als Schweizer Premieren. Im Internationalen Wettbewerb sind 35 Filme aus 15 Ländern zu sehen, im Schweizer Wettbewerb, der traditionell vom Migros-Kulturprozent unterstützt wird, kämpfen 21 Filme um einen Preis. Hier ist unter anderem «Königin Po» von Maja Gehrig (Bild) zu sehen, der im Rahmen der Postproduktionsförderung vom Migros-Kulturprozent gefördert wurde. Ein besonderes Schmankerl ist dieses Jahr das Velokino des Migros-Kulturprozent der Genossenschaft Migros Aare. Für Freunde des Zweirads stehen 13 Velos bereit, die Strom für den Projektor liefern – die Filme sind inhaltlich natürlich auf das besondere Setting abgestimmt (s. «Mit Muskelkraft zum Kinoerlebnis»).

Das internationale Festival für Animationsfilm Fantoche dauert vom 1.–6.9.2015.
www.fantoche.ch

Ausgezeichnete Generationenprojekte

Ausgezeichnete Generationenprojekte

24.08.2015

Das Kulturprozent der Migros Ostschweiz zeichnet fünf Generationenprojekte mit Fördergeldern von insgesamt 20’000 CHF aus.


Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr hat das Migros-Kulturprozent 2015 zum zweiten Mal den Wettbewerb für Ostschweizer Generationenprojekte durchgeführt. Ausgezeichnet wurden folgende fünf Projekte: Sackgeldjobs Winterthur, der Quartiertreff Rorschach, das Quartiercafé Unter der Linde in Rotmonten, die Zukunftswerkstatt und das Repair Café in Liechtenstein sowie das Projekt Jugendliche helfen Senioren in Schaffhausen. Sie erhalten Fördergelder von insgesamt 20’000 CHF. Generationenprojekte unterstützen die Begegnung und den Dialog zwischen den Generationen und stärken das Verständnis füreinander.


Weitere Informationen

Jasser bieten Hilfe an generationen jassturniere

Jasser bieten Hilfe an

24.08.2015

Die Vorbereitungen für Generationen-Jassturniere starten.


Das Projekt Generationen-Jass des Migros-Kulturprozent verbindet Jung und Alt: Bei den erstmaligen Turnieren im Herbst 2014 war der jüngste Teilnehmer 6-jährig, die älteste Teilnehmerin über 90 Jahre alt. Auch in diesem Herbst finden an acht Orten in der Ostschweiz Jassturniere statt. Um gut darauf vorbereitet zu sein, bieten erfahrene Jasserinnen und Jasser in Appenzell, Chur, Fehraltorf, Gossau, Schaffhausen, Steckborn und Winterthur Jasstrainings für Kinder und Jugendliche und ihre erwachsenen Jass-Partner an. Diese können hier ihre Kenntnisse vertiefen und verbessern.


Jasstrainings: 12.9./19.9./26.9. Chur, 21.10. Schaffhausen und Steckborn, 24.10. Gossau und Appenzell, 28.10. Steckborn, 04.11. Steckborn und Fehraltorf, 07.11. Winterthur, 11.11./18.11. Fehraltorf


generationen-jass.ch/jasstraining

Zum halben Preis ins Theater Theatermontag

Zum halben Preis ins Theater

24.08.2015

Am Theatermontag im Schauspielhaus Zürich gibt es vollen Theatergenuss zum halben Preis.


Im September beginnt die Saison 2015/2016 im Schauspielhaus Zürich. Auch dieses Jahr ermöglicht das Migros-Kulturprozent Theaterbesuche auf den Bühnen des Schauspielhauses zu ermässigten Preisen. Immer montags werden die Eintrittspreise um die Hälfte reduziert. Ausgenommen von der Aktion sind Premieren, Gastspiele, Festspiele und speziell gekennzeichnete Extras.


www.schauspielhaus.ch

Ausschreibung Best Swiss Video Clip Julien Mercier Haris Dubica

Ausschreibung: Best Swiss Video Clip

20.08.2015

m4music, das Popmusikfestival des Migros-Kulturprozent, und die Solothurner Filmtage suchen den besten Schweizer Video-Clip des Jahres.


Bis zum 23. September 2015 können Musikvideos online angemeldet und hochgeladen werden. Alle für die Shortlist ausgewählten Filme werden im Januar 2016 an den 51. Solothurner Filmtagen gezeigt und gehen ins Rennen um den Titel «Best Swiss Video Clip».


Die Preisverleihung findet neu in Zürich statt: Am Festival-Samstag, 16. April 2016, wird im Rahmen der Award-Show ein Jury- und ein Publikums-Award vergeben. Beide Awards sind mit 5000 CHF dotiert.


Das nächste m4music-Festival findet vom 14.4. bis 16.4.2016 statt.


www.m4music.ch/de/best-video-clip

Bühne frei für Nachwuchsbands BandXost Elio Ricca

Bühne frei für Nachwuchsbands

13.08.2015

Die Anmeldefrist für BandXost läuft ab sofort. Die Finals der Nachwuchsband-Wettbewerbe in Zürich und Schwyz stehen kurz bevor.


Im Rahmen der Bandwettbewerbe bandX unterstützt das Migros-Kulturprozent den musikalischen Nachwuchs in vier Schweizer Regionen. So motivieren Band-it (Zürich), BandXsz (Schwyz), BandXag (Aargau) und BandXost (Ostschweiz/Liechtenstein) Jugendliche, eine Band zu gründen, ihren eigenen Stil zu finden und für die Bühne zu proben. In den Vorausscheidungen bewertet eine Jury Technik, Songwahl und Auftreten und gibt ein fachkundiges Feedback.


Das diesjährige Band-it-Finale findet am 15.8. in Winterthur statt, das BandXsz-Finale in Schwyz am 22.8. Für die Austragung von BandXost 2015 können sich Nachwuchsbands bis 13.9. hier anmelden. Der Ostschweizer Bandwettbewerb wird ab 19.09. zum zehnten Mal ausgetragen.

Finalisten 6. CH-Dokfilm-Wettbewerb

Die Finalisten des 6. CH-Dokfilmwettbewerbs sind bekannt

06.08.2105

Am Filmfestival Locarno wurden die drei Gewinner der ersten Runde des diesjährigen Migros-Kulturprozent CH-Dokfilm-Wettbewerbs vorgestellt.

Thema der 6. Ausgabe des CH-Dokfilm-Wettbewerbs war «Zeit». Erneut wurden von der Jury drei Projekte zur Weiterentwicklung ausgewählt. Sergio Da Costa rückt in «COR» die gleichnamige Genfer Vogelpflegestation ins Zentrum. Hier werden nicht nur Vögel versorgt, das Zentrum integriert zudem Arbeitslose wieder in den Arbeitsmarkt. Sandra Gysi stellt in «Wir haben die Uhr, Ihr habt die Zeit» zwei sehr verschiedene Welten gegenüber: die Hauptbahnhöfe von Zürich und Kairo. Und Nicole Vögele widmet sich in «Closing Time» jener «Zwischenzeit», die zwischen dem Arbeitsende und der Rückkehr ins Privatleben verstreicht.

Die prämierten Filmemachenden erhalten je 25’000 CHF für die Ausarbeitung ihrer Ideen bis zur Herstellungsreife. Anfang 2016 präsentiert die Jury das Gewinnerprojekt an den Solothurner Filmtagen.

Bild: Aline Schmid (Intermezzo Films), Sandra Gysi, Nicole Vögele, Sergio Da Costa, Joëlle Bertossa (Close Up Films, v.l.).

Wintergast

Geförderte Filme am Filmfestival Locarno

03.08.2015

Am wichtigsten Filmfestival der Schweiz sind zahlreiche Filme zu sehen, die im Rahmen der Postproduktionsförderung des Migros-Kulturprozent unterstützt wurden.

Vom 5. bis 15. August ist Locarno wieder die Film-Hauptstadt der Schweiz. Das Migros-Kulturprozent ist an der 68. Ausgabe erneut mit geförderten Produktionen präsent, insbesondere in der Sektion Panorama Suisse, in der Publikums- und Festivalerfolge gezeigt werden. «Chrieg» von Simon Jaquemet (s. Ein Anti-Coming-of-Age-Film) ist hier ebenso zu sehen wie Stina Werenfels’ kontroverser «Dora oder Die sexuellen Neurosen unserer Eltern» und «Wintergast» von Andy Herzog und Matthias Günter (Bild); ausserdem die Dokumentarfilme «Cyclique» von Frédéric Favre, «Grozny Blues» von Nicola Bellucci sowie «Above and Below» von Nicolas Steiner.


Das Festival del film Locarno dauert vom 5.–15.08.

www.pardolive.ch

Tanz-Wettbewerb Marie Couturier

Ausgezeichnete Nachwuchstänzer

15.07.2015

Sechs junge Tanztalente erhalten Studienpreise des Migros-Kulturprozent.


Beim diesjährigen Tanz-Wettbewerb des Migros-Kulturprozent sprach die internationale Jury Fördergelder in Höhe von insgesamt 86'400 CHF aus. Sechs Tänzerinnen und Tänzer haben sich einen der begehrten Studienpreise gesichert. Es sind dies Marie Couturier (im Bild), Pauline Richard und Valentina Voci von der Ballettschule Theater Basel; Sophia Dinkel von der Kunsthochschule Codarts in Rotterdam, Michele Esposito von der Tanz Akademie der Zürcher Hochschule der Künste sowie Laetitia Kohler von der Zürcher Hochschule der Künste. Jury-Vorsitzender war Richard Wherlock, Direktor des Balletts Basel. Ebenfalls im Gremium vertreten waren Isabella Spirig, Projektleiterin der Abteilung Tanz des Migros-Genossenschafts-Bunds, Gregor Zöllig, der Leiter des Tanztheaters Bielefeld sowie die Tänzerinnen und Choreografinnen Dominique Duszynski (Brüssel) und Anna Huber (Bern).

StammBaum Spindelrampe Herdern

Zum Jubiläum wird die Spirale begrünt

15.07.2015

Das Migros-Kulturprozent lässt die Spindelrampe Herdern erblühen.


Anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums der Migros Herdern sowie des Ernährungsmonats «Zürich isst» im September wird die Spirale der Betriebszentrale der Genossenschaft Migros Zürich begrünt. Gemäss des Projekttitels «StammBaum» wachsen nun Bäume und Pflanzen durch die Windungen der Rampe hindurch. Zudem hängen an den beiden gegenläufigen Rampen Blumenkisten, deren farbenfrohe Bepflanzung an Jubiläums-Festschmuck erinnert. Ende August werden die Blumen in den Kisten anlässlich des Ernährungsmonats durch essbare Pflanzen ersetzt.


«StammBaum» steht als Metapher für Ursprung und Wachstum und weist auf das langjährige Bestehen und die Verankerung des Unternehmens an diesem Standort hin. Die Inszenierung der doppelläufigen Spirale soll die Bewegung vom Land in die Stadt symbolisieren. Das Projekt ist eine Kooperation des Migros-Kulturprozent und der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Wädenswil.


Die Inszenierung «StammBaum» bei der Betriebszentrale Herdern der Migros Zürich ist ab sofort zu sehen. Ort: Pfingstweidstrasse 101. Die Spirale ist nicht begehbar.

Beiträge 1 - 10 von 828
Diese Seite
Migros Kulturprozent Newsletter

Migros-Kulturprozent Newsletter

Jeden Monat spannende News & Kulturtipps erfahren. Jetzt abonnieren!

Migros Kulturprozent Youtube

Migros-Kulturprozent Youtube Channel

Entdecke das Migros-Kulturprozent auf YouTube