Kurz gesagt

GDI Global Thought Leaders 2014

Die einflussreichsten Denker

28.11.2014

Das GDI Gottlieb Duttweiler Institute und MIT-Forscher Peter Gloor präsentieren die «Global Thought Leaders 2014».


Papst Franziskus führt die Liste der einflussreichtsen Ideengeber des Jahres 2014 an, dicht gefolgt von «Internet-Papst» Tim Berners-Lee und dem indischen Ökonomen Amartya Sen. Mithilfe einer Software haben das GDI Gottlieb Duttweiler Institute und Peter Gloor vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) zum dritten Mal eine «Global Thoughts Leader Map» erstellt. Die Liste der Top 100 zeigt, dass Werte-Diskussionen derzeit mehr Aufmerksamkeit generieren als die Themen Wirtschaft und Technologie. Während Philosophen, Theologen und Schriftsteller im diesjährigen Ranking besonders stark vertreten sind, ist der Anteil der Ökonomen und Wissenschaftler gesunken. Ausschlaggebend für die Platzierung der Kandidaten war die Häufigkeit und Relevanz der Nennungen in englischsprachigen Blogs, Twitter-Meldungen und Wikipedia-Einträgen sowie ihre gegenseitigen Verbindungen.

Disruption Map GDI

«Disruption Map» zeigt Technologien vor dem Durchbruch

28.11.2014

Eine neue Grafik des GDI Gottlieb Duttweiler Institute macht das Potential von Innovationen sichtbar.

Das GDI Gottlieb Duttweiler Institute hat zusammen mit dem IT-Unternehmen Cisco eine interaktive Karte entwickelt, die den Durchbruch von Innovationen im Massenmarkt misst. Eine Erfindung erscheint zunächst künstlich und fremd, dann wird sie zusehends zum selbstverständlichen Bestandteil des alltäglichen Lebens. Dabei vollzieht sich einerseits ein technologischer Wandel, andererseits ein Wandel im Bewusstsein der Menschen. Die vom niederländischen Zukunftsforschers Koert van Mensvoort inspirierte «Disruption Map» zeigt auf einer mehrstufigen Skala den Stand der beiden Prozesse für rund 30 potentiell bahnbrechende Erfindungen. Kurz davor, von der Innovation zur «Disruption» zu werden, sind zum Beispiel die sogenannten Wearables ­— Kleinstcomputer, die in unsere Kleidung und Accessoires integriert sind.  

Demotape Clinic 2015

Beste Demos gesucht

26.11.2014

Anmeldung für die Demotape Clinic 2015 läuft

Die Demotape Clinic ist einer der wichtigsten Nachwuchsband-Wettbewerbe der Schweiz und Talentscout der Branche. Die Songs werden Ende März am Popmusikfestival m4music des Migros-Kulturprozent vorgestellt und von Profis bewertet. Musikerinnen und Musiker können sich bis 18. Januar 2015 anmelden. In den vier Kategorien Pop, Rock, Electronic und Urban vergibt die Jury den mit je 3000 CHF dotierten Fondation-SUISA-Award. Der beste Künstler aus den vier Stilrichtungen erhält zusätzlich die Auszeichnung «Demo of the Year» und weitere 5000 CHF.


Infos und Anmeldung unter: www.m4music.ch/de/demotape-clinic

m4music 2015 Band Jungle

Erste Bands für m4music 2015 bestätigt

25.11.2014

Jungle, Sohn und Lo & Leduc spielen am Popmusikfestival m4music des Migros-Kulturprozent

Die ersten Bands des Popmusikfestivals m4music des Migros-Kulturprozent sind bekannt. Darunter sind das Londoner Soul- und Discofunk-Kollektiv Jungle (UK), der Electronic Act Sohn (UK/AT) und die Berner Lo & Leduc (CH). Das Duo hat jüngst mit dem Album «Zucker fürs Volk» Gold-Status erlangt. Weitere bestätigte Künstler sind Bilderbuch (AT), Death by Chocolate (CH), die «Demo of the Year»-Gewinner 2014 Conjonctive (CH), Phoria (UK) und Sizarr (DE). Die 18. Ausgabe des Popmusikfestivals m4music des Migros-Kulturprozent findet vom 26. bis 28. März 2015 in Lausanne und Zürich statt. Earlybird-Tickets sind ab sofort für 79 CHF statt 89 CHF erhältlich.

Zentralschweizer Förderpreis The Big Picture

Migros-Kulturprozent verleiht Förderpreis

23.11.2014

Anfang Dezember findet die vierte Verleihung des Zentralschweizer Förderpreises an Kulturschaffende und Kulturinstitutionen der Region statt.

Mit dem zweimal jährlich vergebenen Zentralschweizer Förderpreis werden aussergewöhnliche Projekte ausgezeichnet, die die regionale Kulturszene bereichern eine breite Bevölkerung ansprechen. Zu den Preisträgern zählen das Projekt «Luzern-Kosovo retour» des VorAlpentheaters Luzern sowie der Musikwagen des Luzerner Sinfonieorchesters. Auch das Gasthaus Grünenwald in Engelberg wird für seine kulturellen Initiativen ausgezeichnet. Zu den Gewinnern gehört zudem das weltumspannende Projekt «The Big Picture» (im Bild) von Valentin Kathriner und Nik Wallimann aus Alpnach.

Preisverleihung am 01.12., 19:30 Uhr Theater Pavillon Luzern. Die neue Preisausschreibung wird im Frühling 2015 publiziert.

Ostschweizer Generationenprojekte

Migros-Kulturprozent zeichnet Generationenprojekte aus

19.11.2014

Fünf Ostschweizer Generationenprojekte werden mit 10’000 Franken unterstützt.


Generationenprojekte unterstützen die Begegnung und den Dialog zwischen verschiedenen Generationen und stärken den Kitt der Gesellschaft. In einem Wettbewerb hat das Kulturprozent der Migros Ostschweiz nun fünf innovative Generationenprojekte ausgezeichnet: BeneWohnen (im Bild) der Stiftung Benevol St.Gallen, das generationenübergreifende Konzept Novellas aus Vilters, den Generationendialog St.Gallen, das Projekt LernZeit in Kreuzlingen sowie Träff am Bärg, eine Initiative für gemeinsame Aktivitäten der evangelischen Kirchgemeinde in der Streugemeinde Sevelen.

Gratis PodClubApp

Gratis-App zum Sprachenlernen

19.11.2014

Mit der neuen PodClub-App Sprachen mobil lernen

Ab sofort kann die kostenlose PodClub-App, mit der sich Fremdsprachen unterhaltsam auffrischen lassen, auf der Website der Klubschule Migros heruntergeladen werden. Mit der App können Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Deutsch jetzt noch einfacher mobil gelernt werden: Die einzelnen Episoden der Podcasts lassen sich ganz leicht auf das Mobiltelefon laden und dann offline anhören — unterwegs oder wo immer man will…

Werkbeiträge Digitale Kultur 2014 vergeben

Werkbeiträge Digitale Kultur 2014 vergeben

11.11.2014

Sechs von knapp vierzig eingereichten Arbeiten werden mit 55’000 Franken unterstützt.

Zum achten Mal vergibt das Migros-Kulturprozent Werkbeiträge für digitale Kultur. Die Projekte zeigen, wie digitale Medien unseren Alltag sowie die Kunst durchdringen und dass dieser Wandel verstärkt reflektiert wird. Vergeben wurden

  • 20’000 CHF an den Verein Norient für die Wanderausstellung «Seismographic Sounds».
  • 10’000 CHF für «Realtime Stories» von Marc Lee, der Bilder, Töne, Videos und Nachrichten aus sozialen Netzwerken zu einem Raumerlebnis verwebt.
  • 10’000 CHF an David Colombini für «Attachment» — übers Internet verfasste Texte werden als Flaschenpost an Luftballons gehängt und in die reale Welt entlassen.
  • 5’000 CHF für «Solarstudio» von Christian Studach. Seine Sonnenenergie-Musikanlage zeigt, dass es ohne Elektrostrom keine Elektromusik gibt.
  • 5’000 CHF an Annina Rüst für «Bad Mother», eine elektronische Performance aus dem Sound einer Muttermilchpumpe.
  • 5’000 CHF für den Animationsfilm «Plug & Play» von Michael Frei und Mario Rickenbach (Filmstill im Bild).

Die nächste Ausschreibung für die Werkbeiträge Digitale Kultur erfolgt im Frühjahr 2015.

Ein Hoch auf Freiwillige

Ein Hoch auf Freiwillige

10.11.2014

Als Dank für ihre Arbeit verlost das Migros-Kulturprozent ein Abendessen für 200 Freiwillige.


Schiedsrichter, Materialchefinnen, Festwirte, Vereinsfotografen, Trainerinnen, Übungsleiterinnen, Vereinslokal-Verantwortliche und viele mehr – die Freiwilligenarbeit in der Schweiz ist vielfältig und will gewürdigt sein. Das Migros-Kulturprozent bietet Präsidentinnen und Vorstandsmitgliedern aus der Region Ostschweiz an, ihren Helferinnen und Helfern für den freiwilligen Einsatz im letzten Jahr zu danken, indem sie diese für eine spezielle Verlosung anmelden: Zu gewinnen gibt es je ein Abendessen für 200 Freiwillige mit einer Begleitperson. Dieses Essen finden im Januar und Februar in einem Migros-Restaurant der Region statt.

Teilnahmeschluss ist der 24.11.2014

Xanti Schawinsky Transition 1960

Vielfältiges Ausstellungs-Programm für 2015

07.11.2014

Das Migros Museum für Gegenwartskunst in Zürich präsentiert sein neues Programm.

Im kommenden Jahr zeigt das Migros Museum für Gegenwartskunst eine Retrospektive des Schweizer Künstlers Xanti Schawinsky (21.02.–17.05.2015), eine Einzelausstellung des koreanischen Künstlerduos MOON Kyungwon & JEON Joonho (30.05.–16.08.2015) sowie zwei thematische Gruppenausstellungen Toys Redux – On Play and Critique (29.08.–08.11.2015) und Resistance Performed (21.11.2015–07.02.2016). Werke aus der eigenen Sammlung werden in der Gruppenausstellung Toys Redux sowie im Rahmen des Formats Collection on Display parallel zu den Wechselausstellungen präsentiert.

Weitere Infos

Beiträge 1 - 10 von 769
Diese Seite
Migros Kulturprozent Newsletter

Migros-Kulturprozent Newsletter

Jeden Monat spannende News & Kulturtipps erfahren. Jetzt abonnieren!

Migros Kulturprozent Youtube

Migros-Kulturprozent Youtube Channel

Entdecke das Migros-Kulturprozent auf YouTube