Migros Kulturprozent Newsletter

Migros-Kulturprozent
November 2016          

Sehr geehrte Damen und Herren

Die Förderung des Schweizer Tanz- und Theaterschaffens ist seit jeher ein zentrales Anliegen des Migros-Kulturprozent. PREMIO und Prairie sind zwei Projekte, die jeweils an unterschiedlichen Orten ansetzen, um viel­versprechen­den Talenten den Weg zu ebnen. Der Nachwuchspreis PREMIO, der von über 30 Schweizer Theaterinstitutionen getragen wird, unterstützt Kompagnien mit Produktionsbeiträgen, während Prairie ausgewählten Gruppen während drei Jahren mit massgeschneiderten Massnahmen beisteht (Bild: «Beyond Indifference» von Tabea Martin). Das Ziel ist in beiden Fällen dasselbe: Die Unterstützung innovativer Künstler.

Unsere Gesellschaft ist im Umbruch. Demografischer Wandel, erhöhte Mobilität und die zunehmende Individualisierung bringen grosse Veränderungen mit sich, der traditionelle gesellschaftliche Zusammenhalt ist nicht mehr ohne Weiteres gegeben. Das Migros-Kulturprozent sieht das Verständnis der Generationen füreinander als zentralen Faktor an und engagiert sich deshalb mit Projekten wie der GrossmütterRevolution, der Generationenakademie und Generationen im Museum in diesem Bereich. Ziel ist es, Dialogräume zu schaffen, in denen zentrale Fragen des Zusammenlebens diskutiert werden können. So zum Beispiel am GrossmütterForum 2016 in Olten.

Bleiben Sie am Puls der Kultur!
Ihr Migros-Kulturprozent

News

PREMIO

Nachwuchspreis ausgeschrieben

PREMIO, der Nachwuchspreis für Theater und Tanz, geht in eine neue Runde. Der jährlich vergebene Preis unterstützt junge Kompagnien, die durch innovatives Theater- und Tanzschaffen bestechen. Dabei erhält die Sieger-Gruppe einen Produktionsbeitrag von mindestens 25’000 Franken. Interessierte können sich bis 1. Januar 2017 anmelden (Bild: die PREMIO-Gewinnerin 2016, Denise Wintsch).

Weiterlesen
Werkbeiträge Digitale Kultur

Fünf Projekte ausgezeichnet

Mit den Werkbeiträgen für Produktionen in der digitalen Kultur fördert das Migros-Kulturprozent Projekte, welche die Möglichkeiten digitaler Medien kreativ und innovativ nutzen. Von den 21 eingereichten Arbeiten hat die Jury 5 ausgezeichnet. Der Hauptpreis über 15’000 Franken geht an Michel und André Décosterd für die kinetische Klang-Skulptur «πTon» (Bild). Weitere Preise erhielten das Duo Gramazio Kohler, Marc Lee, Yves Regenass sowie Michael Frei und Mario von Rickenbach.

Weiterlesen
Prairie

Drei Prairie-Premieren

Praire, das Koproduktionsmodell des Migros-Kulturprozent, unterstützt innovative Schweizer Theater- und Tanzkompagnien, die sich auf lokaler Ebene bereits einen Namen gemacht haben. Während drei Jahren können die Künstler von individuell zugeschnittenen Fördermassnahmen profitieren. Dieses Jahr werden drei Produktionen unterstützt: «Black Off» von Ntando Cele im Schlachthaus Theater Bern (03.–05.11.2016, Bild), «Ivanov» von Cie Emilie Charriot im Arsenic Lausanne (22.–27.11.2016) sowie «Beyond Indifference» von Tabea Martin in der Kaserne Basel (10.–14.12.2016).

Weiterlesen

Verantstaltungstipps


8.–13.11.2016

Internationale Kurzfilmtage Winterthur

Die Kurzfilmtage feiern ihre 20. Ausgabe. Neben Jubiläumsveranstaltungen sind in Winterthur natürlich auch dieses Jahr die Highlights des nationalen und internationalen Kurzfilmschaffens zu sehen. Herzstücke des Festivals sind der internationale und der Schweizer Wettbewerb, der vom Migros-Kulturprozent gefördert wird. Thematische Schwerpunkte setzen unter anderem der kolumbianische und skandinavische Kurzfilm.

14.–17.11.2016

Migros-Kulturprozent-Classics

Das Mariinsky Orchestra aus St. Petersburg gehört zu den ältesten musikalischen Institutionen Russlands. Unter der Leitung von Valery Gergiev wird es in Luzern, Zürich, Genf und Bern mit Werken von Schostakowitsch, Mussorgski und Mahler auftreten. Als Solist ist der gefeierte Violinist Leonidas Kavakos zu hören.

15.–20.11.2016

Digital Brainstorming

Unter dem Titel «Us & Them» lädt Digital Brainstorming, die Plattform des Migros- Kulturprozent für digitale Kultur und Medienkunst, in den Kunstraum Walcheturm in Zürich ein. Dort präsentiert es Projekte und Personen, die sich mit dem Zusammenleben von Mensch und Roboter beschäftigen. Neben Installationen und einem Industrieroboter, der Menschen porträtiert, gibt es Workshops, einen Stummfilmabend mit Live-Vertonung sowie eine Diskussionsrunde mit renommierten Roboterforschern.

16.11.2016

vitamin B IMPULS

vitamin B ist die Fachstelle des Migros-Kulturprozent, die ehrenamtlich tätige Vereinsmitglieder bei ihrer Tätigkeit unterstützt. Die Impulsveranstaltung in Zürich widmet sich der Frage, wo in einem Verein oder einer Stiftung eigentlich die Führung liegt. Noch gibt es freie Plätze.

19.–27.11.2016

Jazzfestival unerhört!

Das vom Migros-Kulturprozent unterstützte Zürcher Jazzfestival unerhört! bietet während neun Tagen an elf Locations Jazz vom Feinsten. Zu hören sind neben vielen anderen die Isländer Formation ADHD, der Veveyer Saxofonist Antoine Chessex und das Schweizer Colin Vallon Trio.

25./26.11.2016

Irmgard Knef IM HOCHHAUS

90 Jahre und kein bisschen leise! Dass Irmgard Knef, die Alterspräsidentin des deutschen Kabarett-Chanson, noch immer rüstig ist, wird sie an ihrem Auftritt IM HOCHHAUS, der Kleinkunstbühne des Migros-Kulturprozent, unter Beweis stellen. In ihrem neuen Solo-Programm «Ein Lied kann eine Krücke sein» feiert Knef das Leben und die Liebe.

02.–04.12.2016

Festival Les Urbaines

Das vom Migros-Kulturprozent unterstützte Festival Les Urbaines in Lausanne passt in keine gängige Schublade. Auch an seiner 20. Ausgabe bietet es während drei Tagen über 40 Shows, Installationen und Performances an zwölf Locations. Und das alles ist gratis!

03.12.2016

GrossmütterForum

Die GrossmütterRevolution des Migros-Kulturprozent ist Plattform und Think Tank für die Frauen der heutigen Grossmütter-Generation. Das GrossmütterForum, das dieses Jahr in Olten stattfindet, steht unter dem Thema «Zwischen Abhängigkeit und Autonomie: Generationen im Dialog».

Talent des Monats

Anwalt des Theaters

Über viele Jahre hinweg verfolgt Elias Reichert seinen Wunsch, Schauspieler und Regisseur zu werden, hartnäckig und klar. Die Ernte seiner Mühen holt er jüngst nicht zuletzt mit dem Studien- und Förderpreis des Migros-Kulturprozent ein.

Weiterlesen
Bildung

Fitte Ausbildung zu gewinnen

Sie legen Wert auf viel Bewegung und einen gesunden Lebensstil und möchten andere Menschen unterstützen, deren Körperbewusstsein zu stärken? Ob Fitness, Massage oder Ernährung – die Klubschule Migros bietet fundierte Ausbildungen für den Einstieg in die wachsende Gesundheitsbranche an. Fitness-Interessierte können nun ein Ausbildung im Wert von 4680 Franken sowie weitere Preise gewinnen.

Weiterlesen

Neuerscheinungen

Peter Zihlmann – «Beromünster»

In der «Beromünster Suite» setzt der Schweizer Jazzmusiker dem gleichnamigen Landessender, der 2008 abgeschaltet wurde, posthum ein Denkmal. Die CD von Musiques Suisses, dem CD-Label des Migros-Kulturprozent, wurde vom Lucerne Jazz Orchestra eingespielt.

Weiterlesen

Nicole Herzog – «That's Life»

Die Jazz-Sängerin Nicole Herzog gehört zu den aufstrebenden Hoffnungen der Schweizer Szene, während der Tenorsaxofonist Don Menza schon seit Jahrzehnten im Geschäft ist. Ihr gemeinsames Album bietet ein generationsübergreifendes Repertoire – in Arrangements, die Menza Herzog auf den Leib schrieb.

Weiterlesen

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges, in den Statuten verankertes Engagement der Migros für Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft.

Folgen auf   Folgen auf  
 Newsletter als PDF

©2016    Migros-Kulturprozent    Impressum     Rechtliche Hinweise

Möchten Sie den Migros-Kulturprozent-Newsletter weiterempfehlen? Dann klicken Sie bitte hier. Wenn Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten, klicken Sie bitte hier.