Februar 2016

Folgen Sie uns auf:  

Sehr geehrte Damen und Herren


Der Theatermontag ist eine feste Institution in Zürich: Studierende organisieren sich via Gruppen-Chat ins Schauspielhaus, befreundete Paare treffen sich zum Theaterbesuch, Schauspielfans gönnen sich eine bessere Sitzplatzkategorie. Ein bunt durchmischtes Publikum quer durch alle soziale Schichten kommt zahlreich ins Theater – und profitiert davon, dass dank dem Migros-Kulturprozent alle Tickets nur die Hälfte kosten.

Seit 1953 besteht die Partnerschaft mit dem Schauspielhaus Zürich, die von Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler angeregt wurde: Kultur und Bildung sollten nicht nur einer kleinen Schicht, sondern auch der breiten Bevölkerung zugänglich sein. In dieser Tradition ist das Migros-Kulturprozent ein wichtiger Partner für das Theaterschaffen in der ganzen Schweiz. Ob Stadtheater oder freie Szene, Einzelvorstellungen oder Migros-Abos, ob Kindertheater oder Avantgarde – das Migros-Kulturprozent engagiert sich als Vermittler der Leidenschaft für die Bühnenkunst. Es versteht das Theater als Seismograf des gesellschaftlichen Wandels und möchte die Menschen an den aktuellen Entwicklungen teilhaben lassen.

Theateraufführungen und weitere Highlights aus der Welt des Migros-Kulturprozent finden Sie in diesem Newsletter.

Bleiben Sie am Puls der Kultur!
Ihr Migros-Kulturprozent

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Newsletter weiterempfehlen!

Migros-Kulturprozent-Magazin

Film

«Einschränkungen sind ein Vorteil»

In «Nichts passiert» inszeniert Micha Lewinsky die Geschichte eines Missbrauchs als schwarze Komödie. Der Regisseur und Autor wagt eine heikle Gratwanderung – und besteht sie mit Bravour. Eine frische Brise fürs Schweizer Kino!

+ weiterlesen

Theater

Aufbruch in die Klanglandschaft

Ruedi Häusermanns Musiktheaterabend «piano forte» im Zürcher Schiffbau arbeitet mit einem Hochsitzklo, einem vertonbaren Fahrstuhl und einer mannsgrossen Viertelpause. Ein Erlebnis am Theatermontag des Migros-Kulturprozent.

+ weiterlesen

Filmförderung

Keine Schnapsidee

Was brauchen junge Filmschaffende, um in der Branche Fuss zu fassen? Ein Augenschein am Upcoming Lab der Solothurner Filmtage, einer neuen Plattform für den Nachwuchs – unterstützt vom Migros-Kulturprozent.

+ weiterlesen

Migros-Kulturprozent TV

Film

CH-Dokfilm-Wettbewerb

Der Westschweizer Regisseur Sergio Da Costa ist Sieger des diesjährigen Migros-Kulturprozent CH-Dokfilm-Wettbewerb. Sein Projekt «Milan Noir» behandelt drängende Fragen zur Leistungssgesellschaft und Umweltproblematik.

+ weiterlesen

Veranstaltungstipps

1

«Hexenjagd» in Zürich

Bis 22.02.2016

Eine Dorfgemeinschaft verfällt in tödliche Hysterie und das Publikum im Zürcher Schiffbau sitzt mittendrin. Regisseur Jan Bosse inszeniert Arthur Millers «Hexenjagd» rund um die Zuschauer herum. Am Theatermontag zum halben Preis.

2

Checkpoint auf dem Säntis

05.02. – 28.02.2016

Wem gehört der Säntis? Dieser Frage gehen 27 Laienschauspieler im Theaterstück «Checkpoint Säntis» nach. Ein theatraler Rundgang führt ein letztes Mal durch die verwinkelten Gänge des altehrwürdigen Berghotel Schwägalp, das kurz vor dem Abriss steht.

3

Swiss Allstars

06.02.2016

Polo Hofer, Steff la Cheffe, Adrian Stern, Manillio und Leduc – die Gurten Sessions präsentieren bekannte Schweizer Musiker in einem intimen Rahmen. Die Bahnfahrt auf den Berner Hausberg sowie ein Stehdinner sind im Ticket-Preis bereits inbegriffen.

4

Live-Simulationen

20.02. – 16.05.2016

Chaos, Kannibalisierung, Perfektion, Langweile: Die Ausstellung «Forking At Perfection» von Ian Cheng zeigt virtuelle Ökosysteme, die sich von programmierten Grundeigenschaften zu unvorhersehbaren Endzuständen weiterentwickeln. Im Migros Museum für Gegenwartskunst.

5

Vier Hände am Klavier

24.02. – 25.02.2016

Die Pianistinnen Katia und Marielle Labèque spielen mit der Camerata Salzburg im Rahmen der Migros-Kulturprozent-Classics zwei Extrakonzerte. Auf dem Programm: Mozart und Mendelssohn sowie Sinfonien der Wiener Klassik.

6

Absurdisten im Hochhaus

26.02. – 27.02.2016

Im Jahr des Dada präsentieren die preisgekrönten Absurdisten Ulan & Bator ihr neues Programm «Irreparabeln». Die beiden unterhalten mit irrsinnigen Liedern, Sketches und Tänzen. Live auf der Kleinkunstbühne des Migros-Kulturprozent am Zürcher Limmatplatz.

News

Publikumsvoting eröffnet

Die fünf Finalisten des Wettbewerbs «Best Swiss Video Clip» 2016 sind bekannt. Im Online-Voting kann das Publikum für seinen Favoriten abstimmen. Die Preisverleihung findet am 16. April am Popmusikfestival m4music des Migros-Kulturprozent statt.

+ weiterlesen

Die Welt tanzt an

Elf Compagnien aus der ganzen Welt auf Tournee durch die Schweiz: Vom 7. April bis 1. Mai präsentiert das Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps zeitgenössischen Tanz auf über 40 Bühnen. Der Vorverkauf ist eröffnet!

+ weiterlesen

Talent des Monats

Die Kunst des Gleichgewichts


Das Cello wurde Anton Mecht Spronk sprichwörtlich in die Wiege gelegt. Soeben hat der schweizerisch-holländische Musiker zum zweiten Mal einen Studienpreis des Migros-Kulturprozent gewonnen. Im Porträt erzählt Spronk, wie wichtig Balance für ihn ist – in allen Bereichen des Lebens.

+ weiterlesen

Bildung

Digital Business

Der digitale Wandel erfordert laufend neue Kompetenzen. Die Angebotspalette «Digital Business» der Klubschule Migros bietet praxisnahe Ausbildungen im digitalen Bereich. Ob Content Marketing, Webdesign oder Netzwerk-Support – ein interaktives Informationstool hilft bei der Suche nach dem richtigen Lehrgang.

+ weiterlesen

Neuerscheinungen

Michael Pelzel

Musiques Suisses widmet dem erfolgreichen Schweizer Komponisten Michael Pelzel ein CD-Porträt. Die Hörerinnen und Hörer brauchen kein Hintergrundwissen – denn als Kirchenorganist weiss der Musiker, wie man zeitgenössische Klassik einfach und mitreissend vermittelt.

+ weiterlesen

Resistance Performed

Künstlerische Strategien des Widerstands: Das Buch zur Ausstellung «Resistance Performed» im Migros Museum für Gegenwartskunst dokumentiert Werke lateinamerikanischer Künstler, die sich mit Performances gegen die Repressionen in ihren Heimatländern auflehnen.

+ weiterlesen

Newsletter als PDF

Folgen Sie uns auf

Folgen Sie uns auf

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges, in den Statuten verankertes Engagement der Migros für Kultur, Gesellschaft, Bildung und Freizeit.

Möchten Sie den Migros-Kulturprozent-Newsletter weiterempfehlen? Dann klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten, klicken Sie bitte hier.

©2016 | Migros-Kulturprozent | Impressum | Rechtliche Hinweise