Migros Kulturprozent Newsletter

Migros-Kulturprozent
Mai 2017          

Sehr geehrte Damen und Herren

Kulturhungrige können sich ab dem 20. Mai die neue Ausstellung «Power, Governance, Labor» im Migros Museum für Gegenwartskunst ansehen. Die Videos und Installationen der Künstlerin Maja Bajevic widmen sich Fragen nach der eigenen Identität und Heimat und wie diese entstehen bzw. «verunmöglicht» werden.

Einen Blick hinter die Kulissen von Kunst- und Kulturproduktion bietet das Frühlingsfest des Arc in Romainmôtier, die Künstlerresidenz des Migros-Kulturprozent (im Bild). Kommen Sie mit der ganzen Familie vorbei, und machen Sie sich ein Bild vom Künstlerschaffen hinter den Mauern des ehemaligen Pilgerhauses!

Bleiben Sie am Puls der Kultur!
Ihr Migros-Kulturprozent

News

MIGROS MUSEUM FÜR GEGENWARTSKUNST

Ausstellungseröffnung Maja Bajevic

Mit «Power, Governance, Labor» zeigt das Migros Museum für Gegenwartskunst das Œuvre der bosnisch-französischen Künstlerin Maja Bajevic. Ihre Videos und Installationen kreisen um Themen wie Globalisierung, In- und Exklusion, Ausbeutung, Identität und Heimat. Ausstellung vom 20. Mai. bis 13. August, Vernissage am 19. Mai.

Weiterlesen
KÜNSTLERRESIDENZ ARC

Arc Frühlingsfest

Das Arc in Romainmôtier läutet den Frühling mit einem Fest ein. Mit Werken, Performances, Filmen und Songs in Anwesenheit der Residenzkünstler sowie einem Kinder-Workshop. Gratis-Shuttle vom Bahnhof Croy-Romainmôtier sowie Essen und Trinken. Am 3. Juni von 12 bis 18 Uhr. Eintritt frei!

Weiterlesen
TALENTWETTBEWERBE

Ausgezeichneter Gesangsnachwuchs

Das Migros-Kulturprozent zeichnete acht herausragende Gesangstalente mit Studienpreisen in Höhe von je 14’400 Franken aus (im Foto: Alexandre Beuchat). Auf diese Weise fördert das Migros-Kulturprozent die Nachwuchskünstlerinnen und -künstler beim Übergang von der Ausbildung auf die Bühne.

Weiterlesen

Veranstaltungstipps


05.–07.05.2017

Das Tanzfest

Amateure und Profis, Zaghafte und Abenteurer aller Altersgruppen, aufgepasst: Das landesweite Tanzfest in 29 Städten bietet an die tausend Veranstaltungen rund um den Tanz an. Mit Crashkursen, Aufführungen, Filmen, Interventionen im Stadtraum und Partys! Unterstützt vom Migros-Kulturprozent.

12./13.05.2017

Christoph Sieber IM HOCHHAUS

Der jüngste Preisträger des Schweizer Kabarett-Preises Cornichon tritt auf der Kleinkunstbühne des Migros-Kulturprozent auf. In «Hoffnungslos optimistisch» betrachtet Christoph Sieber das Leben als reinste Zumutung. Und macht es mit seinem Humor erträglicher.

23.05.2017

«Im Kleinen Grosses bewirken!»

Im Rahmen von contakt-citoyenneté setzen sich Einheimische und Zugewanderte in Freiwilligenarbeit gemeinsam für ein gutes Zusammenleben ein. Der nationale Praxistag im Rathaus Bern gibt Einblick in Projekte und erörtert Potenziale und neue Ideen. Anmeldung bis 15. Mai, beschränkte Teilnehmerzahl.

24.–28.05.2017

4. Schweizer Theatertreffen

Das diesjährige Theatertreffen findet im Tessin statt. Es zeigt die überzeugendsten aktuellen Schweizer Theateraufführungen und fördert den Austausch – mit Unterstützung des Migros-Kulturprozent.

26.–28.05.2017

39. Solothurner Literaturtage

Erleben Sie die Bandbreite literarischen Schaffens in der Schweiz mit Lesungen, Poesiesalons, Werkstätten und Performances. Mit dabei unter anderem Lukas Bärfuss und Constantin Seibt. Mit Kinder- und Jugendliteraturprogramm. Unterstützt vom Migros-Kulturprozent.

29.05.2017

Vernetzungstag der Generationen

Austauschen, inspirieren und vernetzen: Am kostenlosen Vernetzungstag zum Thema «Generationen» treffen sich Vertreter aus Vereinen, Organisationen, Verwaltung und andere Engagierte. Eine Veranstaltung der Generationenakademie des Migros-Kulturprozent, von 9 bis 15:30 Uhr in Zürich. Anmeldung bis 2. Mai.

31.05.2017

Kreativitätsförderung in der frühen Kindheit

Wie können sich bereits kleine Kinder optimal kreativ entfalten? Mit dieser Tagung setzt sich das Migros-Kulturprozent für die frühkindliche Entwicklung ein. Für Fachpersonen an der Schnittstelle von Kunst, Kultur, frühe Kindheit, Bildung oder Soziales. 14–18 Uhr in Zürich. Anmeldung bis 30. April.

31.05.–02.06.2017

Migros-Kulturprozent-Classics

Es ist das älteste Sinfonieorchester der Schweiz und nach einem der besten historischen Konzertsäle weltweit benannt: das Tonhalle-Orchester Zürich. Nun tritt es unter der Leitung von Lionel Bringuier mit den Streichsolisten Chiara Enderle und Gil Shaham in Genf, Bern und Zürich auf.

01.–11.06.2017

IntegrART

Mit der Tanz-Biennale IntegrART setzt sich das Migros-Kulturprozent für die Gleichstellung von Künstlern mit Behinderung ein. An vier Festivals in Bern, Lugano, Genf und Basel zeigt es drei Tanzproduktionen.

Bildung

Klingonisch: Crashkurs

Endlich! Jetzt können Sie eine Reise zum Heimatplaneten der Klingonen machen und dabei alles über die klingonische Sprache und Kultur erfahren! Auf unterhaltsame Weise erhalten Sie Einblick in die klingonische Sprache und deren Entstehungsgeschichte sowie in die Kultur und Zivilisation der Klingonen. Lernen Sie gezielt Wörter und erste Sätze des bekannten Kriegervolkes – schon bald überraschen Sie Ihre Umgebung mit Sprachkenntnissen von einem anderen Planeten.

Weiterlesen

Neuerscheinungen

Monitore zur Freiwilligenarbeit

Die drei Analysen bilden das freiwillige Engagement in der Schweiz hinsichtlich verschiedener Altersgruppen («Generationen-Monitor»), Vereins- («Vereins-Monitor») und Kulturbereiche («Kultur-Monitor») ab. Mit Publikationen wie diesen unterstützt das Migros-Kulturprozent die Forschung zur Freiwilligkeit, vermittelt aktuelle Zahlen über das Engagement der Zivilgesellschaft und erlaubt Aussagen über künftige Trends.

Weiterlesen

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges, in den Statuten verankertes Engagement der Migros für Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft.

Folgen auf   Folgen auf  
 Newsletter als PDF

©2017    Migros-Kulturprozent    Impressum     Rechtliche Hinweise

Möchten Sie den Migros-Kulturprozent-Newsletter weiterempfehlen? Dann klicken Sie bitte hier. Wenn Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten, klicken Sie bitte hier.