Bild Künstler Kategorie  
Laure Barras
2015 werde ich die Gelegenheit haben, an die Nationaloper in Lyon zurückzukehren, um die Rolle der Julia in «Romeo und Julia» von B. Blacher und jene der Frasquita in «Carmen» von G. Bizet zu spielen. Darauf freue ich mich sehr!
Lamia Beuque
«Singen, auf der Bühne stehen und meine Leidenschaft zum Beruf machen – dieses Privileg weiss ich jeden Tag zu schätzen. Ich hoffe, noch lange vom Singen leben zu können und mich weiterhin auf der Bühne zu entfalten, gemeinsam mit meinen Kollegen und mit meinem Publikum.»
Eve-Maud Hubeaux
Nachdem ich während 5 Jahren parallel Gesang und Rechtswissenschaften studiert habe, habe ich mich dazu entschlossen, mich vollumfänglich meiner ursprünglichen Leidenschaft, dem Operngesang und der Bühne, zu widmen.
Leticia Kahraman
«Mein allergrösster Wunsch ist es, eine internationale Opernkarriere zu starten. Dafür werde ich stets mein Bestes geben.»
Madeleine Merz
«Mein Ziel ist, mit phantastischen Kollegen Musik auf nationalen und internationalen Bühnen zu spielen. Wunderbare Musik, mit der wir eine Aussage machen und das Publikum berühren können.»
Amelia Scicolone
«Mit meinem Gesang will ich die Menschen berühren. Ich will immer mehr meinen eigenen Stil finden. Es fasziniert mich, detailliert und differenziert an meinem Repertoire zu arbeiten, sei es an einer Phrasierung in einer Bach-Arie, einer komplexen Notenabfolge in einem Lied von Anton Webern oder an einer Kadenz in einer Belcanto-Arie.»
Milan Siljanov
«Mit dem Beginn meines Opera-Master-Studiums an der Guildhall School of Music and Drama in London mache ich einen ersten Schritt in Richtung Traumberuf — nämlich Opernsänger zu sein.»
Michaela Unsinn
«Auf der Bühne zu stehen und anderen Menschen den Reichtum der Musik zu zeigen ist ein Privileg. Deshalb möchte ich diesen Beruf mit grossem Respekt und auf hohem Niveau ausüben.»