Alles unter Kontrolle

Dass eine Choreografin zweimal hintereinander ans Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps eingeladen wird, ist selten. Bei Sharon Eyal und Gai Behar liegt zwischen ihren beiden Gastspielen in der Schweiz die Gründung einer eigenen Compagnie. Auch sonst verfolgen die beiden israelischen Künstler konsequent ihren eigenen Weg.

Autor: 7. April 2014, Film: Migros-Kulturprozent TV

55 Minuten ununterbrochen zählen, das erfordert höchste Konzentration. Als Migros-Kulturprozent TV vor zwei Jahren die Compagnie Carte Blanche bei ihrer Tour durch die Schweiz begleitete, sprachen die Tänzerinnen und Tänzer ehrfurchtsvoll davon, wie sehr sie Sharon Eyals Choreografie herausfordere (vgl. Beitrag). Für die 14. Ausgabe des Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps ist Eyal nun zurückgekehrt. Nicht nur mit einem neuen Stück, sondern gleich mit einer neuen – eigenen – Compagnie.

L¬E¬V, so der Name der Truppe, bedeutet auf Hebräisch Herz. Die Gründung einer eigenen Compagnie war für Sharon Eyal und Gai Behar in der Tat eine Herzensangelegenheit, wie im Gespräch schnell deutlich wird. Mit L¬E¬V können sie in ihrem eigenen Rhythmus arbeiten und tiefer ins Projekt vordringen, erklären die beiden. Dabei war die 43-jährige Sharon Eyal nicht schlecht aufgestellt. Elf Jahre lang war sie Haus-Choreografin der Batsheva Dance Company, der wichtigsten zeitgenössischen Tanzgruppe Israels. Doch auf die Dauer war das zu beengend. «Wenn man mit anderen Compagnien arbeitet, steht einem nur begrenzte Zeit zur Verfügung», erklärt Eyal. «Mit der eigenen Compagnie wird es zu einem Lebensprozess.» Gai Behar, ihr Partner im Künstlerischen wie im Privaten, ergänzt: «Eine Produktion enthält ganz viele Elemente – Tanz, Licht, Kostüme, Technik, sogar das Marketing. Für ein wirklich befriedigendes Ergebnis muss man das alles unter Kontrolle haben, und das geht nur mit einer eigenen Compagnie.» Und es ermöglicht, an einer Produktion fortlaufend weiterzuarbeiten. Ihr Stück «House» erlebte vor einem Jahr seine Uraufführung, inzwischen hat es sich stark verändert: Die Version, welche das Steps-Publikum sehen wird, ist zur Hälfte neu. Eine Herausforderung für die Tänzerinnen und Tänzer wird es auch dieses Mal sein. 
(red)

Das Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps findet vom 24. April bis 17. Mai 2014 in 35 Schweizer Städten statt.
Das detaillierte Programm finden Sie auf www.steps.ch.

Weitere Beiträge zum Thema
Tanzender Austausch 
Der König in Taiwan
«Tanz hat das Potenzial, die Gesellschaft zu verändern»
Evolutionsforscher des Tanzes