Lionel Andrey

«Mein berufliches Ziel ist es sowohl als Orchestermusiker als auch als Kammermusiker in der Schweizer und der internationalen Musikszene aktiv zu sein.»

Biografie

Meine Ziele

«Mein berufliches Ziel ist es sowohl als Orchestermusiker als auch als Kammermusiker in der Schweizer und der internationalen Musikszene aktiv zu sein.»

Biografie

Lionel Andrey ist 1990 in Lausanne geboren. Er beginnt mit dem Klarinettenspiel an der Musikschule von Pully bei Yvan Tschopp.

2008 wird er an der Zürcher Hochschule der Künste in die Klasse von Fabio di Càsola aufgenommen und führt 2010 sein Studium an der Sibelius Academy in Helsinki bei Harri Mäki fort. Er schliesst sein Studium an der Musikhochschule Basel bei François Benda ab.

Andrey tritt regelmässig bei Festivals und Konzertreihen in der Schweiz und im Ausland auf, darunter das Festival Cully Classique, das Davos Festival, die Schubertiade Espace 2, die Engadina Classica sowie die Crusell Week in Finnland und das Hassfest in Armenien.

2014 führt er das Stück «Assonance 1b» von Michael Jarrell am Festival Cully Classique urauf und spielt es anschliessend im Rahmen einer Konzertreihe in Wien und Basel.

Er spielt mit zahlreichen renommierten Orchestern wie dem Kammerorchester Lausanne, dem Musikkollegium Winterthur, dem Orchester des Finnischen Rundfunks, der Tapiola Sinfonietta, dem Sinfonieorchester Basel oder dem Gstaad Festival Orchestra, unter der Leitung von Neeme Järvi, Susanna Mälkki, Joshua Weilerstein, Douglas Boyd, Mario Venzago und Hannu Lintu.

Andrey ist zudem Mitorganisator des Festivals «Week-End Musical de Pully», das jedes Jahr im April stattfindet.

Repertoire

«Ich interessiere mich für das gesamte Repertoire für Klarinette. Die Komponisten der Deutschen Romantik wie Brahms und Schumann berühren mich ganz besonders. Ich liebe es, im Orchester zu spielen, einen noch wichtigeren Platz nimmt jedoch die Kammermusik in meinem musikalischen Leben ein.»

Auszeichnungen

  • 2015: Studienpreis des Migros-Kulturprozent
  • 2015: 2. Preis des Orpheus Wettbewerbs mit dem Trio Eclipse
  • 2014: Studienpreis des Migros-Kulturprozent
  • 2014: Stipendium der Friedl Wald-Stiftung

Kontakt

Lionel Andrey
Missionsstrasse 33
CH–4055 Basel

+41 79 711 76 10
lionelandrey@hotmail.com
www.lionelandrey.ch

Lionel Andrey hat zahlreiche Engagements. Die nächsten Konzerttermine sind seiner Website www.lionelandrey.ch zu entnehmen.

Brahms, Sonate op. 120 n°2, Lionel Andrey & Flore Merlin


Live performance of Bernstein Sonata – Lionel Andrey & Flore Merlin


Schumann, Fantasiestücke op. 73, II Lebhaft, leicht – Lionel Andrey & Flore Merlin


Debussy, Première Rhapsodie, Lionel Andrey & Flore Merlin


Krommer, Doppelkonzert op. 91, Allegro, Lionel Andrey, David Dias da Silva & Chamber Academy Basel


«Trio (Auszüge), Trio Eclipse» von Nino Rota


Die zur Verfügung gestellten Bildmaterialen dürfen von Medienschaffenden unter Angaben der Quelle frei verwendet werden; ganz oder in Auszügen.