Literatur

Das Migros-Kulturprozent hat eine neue Literaturförderung.

Die Literaturförderung des Migros-Kulturprozent umfasst vier Projekte, die das aktuelle literarische Schaffen der viersprachigen Schweiz auf zeitgemässe Weise fördern:

  • Das Projekt double – die Literaturplattform des Migros-Kulturprozent: Diese viersprachige Web-Plattform beinhaltet ein in der Schweiz einzigartiges Mentorats-System zur Zusammenarbeit zwischen renommierten Autorinnen/Autoren und (jüngeren) Schreibenden für alle Textgattungen. Das Projekt beinhaltet ein weit gefasstes Mentorat, Rückzugsort und Textveröffentlichung.
    Link zur Plattform und zur Gesuchstellungwww.double-literaturplattform.ch

  • Das Projekt Schätze heben: Im Sinne einer Herausgeberförderung unterstützt das Migros-Kulturprozent die Veröffentlichung wertvoller Textsammlungen, Korrespondenzen, Nachlässe etc. im Neudruck oder im Reprint, Texte also von kultureller, literarischer oder politischer Bedeutung in allen Landessprachen. Diese Förderung schafft die Möglichkeit, Vergriffenes, Verborgenes, Verlorenes oder Vergessenes (wieder) zugänglich zu machen. Das Projekt Schätze heben dient der vertieften Recherche, Sichtung und Veröffentlichung durch qualifizierte Herausgeber/-innen.
    Keine Gesuchstellung möglich
    Die Vergaben 2015
  • Das Projekt Literaturzeitschriften fördern: Das Migros-Kulturprozent unterstützt die Entstehung und den Fortbestand von Schweizer Literaturzeitschriften. Diese Unterstützung dient der spezifischen Art der (Nachwuchs-)Förderung, welche Literaturzeitschriften leisten: Textsorten, die es schwer haben, verlegt zu werden, Innovatives und Experimentelles werden in Literaturzeitschriften einer interessierten Leserschaft zugeführt. Literaturzeitschriften dienen ebenso der Zusammenführung gestandener und junger Personen und Erscheinungen. Wir unterstützen Print- und Web-Produkte.

    Förderung beantragen - s. nebenstehend.

  • Das Projekt Lyrik und Spoken! Das Migros-Kulturprozent unterstützt das Zustandekommen von Lyrikveranstaltungen (Einzelanlässe, Festivals etc.)  und die Herausgabe von Lyrikbänden und Audio- CDs (Autorenhonorare, Druckkostenbeiträge, Produktionskosten).  Unterstütz werden auch Literatur-Veranstaltungen und Herausgaben mit einem Schwerpunkt auf Lyrik resp. spoken word.


Nicht (mehr) gefördert resp. unterstützt werden:

  • Es werden keine Druckkostenbeiträge mehr gewährt (ausser im Projekt Lyrik und Spoken).
  • Abgesehen von Lyrik-Veranstaltungen werden keine Literaturfestivals und Literaturveranstaltungen mehr berücksichtigt. Festivals und Veranstaltungen mit einem Lyrik-Schwerpunkt und reine Lyrik-Veranstaltungen können Beiträge beantragen.
  • Die Literaturförderung des Migros-Kulturprozent vergibt keine Preise oder Auslandstipendien.
  • Die Benutzung des Schreibortes/Rückzugsortes (www.l-arc.ch) ist auf die Teilnahme am Projekt  double – die Literaturplattform des Migros-Kulturprozent beschränkt.
  • Die Literaturförderung des Migros-Kulturprozent unterstützt professionelles Schreiben. (In der Schweiz oder im Ausland) Studierende des kreativen Schreibens können erst nach Abschluss des Bachelor-Grades unterstützt werden.

  • Kontakt: Projektleiterin Literatur, Frau Yeboaa Ofosu: yeboaa.ofosu@mgb.ch

Diese Seite