Oktober 2013

Folgen Sie uns auf:  

Sehr geehrte Damen und Herren

Im Juli hatten wir sie als Beispiel für die Nachwuchsförderung des Migros-Kulturprozent vorgestellt, nun steht die Berner Sopranistin Marysol Schalit vor einem weiteren Karrieresprung: Vom 25. bis 28. Oktober tourt sie gemeinsam mit dem Budapest Festival Orchestra durch die grossen Konzertsäle der Schweiz. Wohlgemerkt: Die Auftritte mit einem Orchester und Dirigenten von Weltformat sind für die zweimalige Studienpreisträgerin des Migros-Kulturprozent keine weitere Fördermassnahme, sondern ein Engagement, bei dem allein ihre gesanglichen Fähigkeiten den Ausschlag gegeben haben.

Im Rahmen der Migros-Kulturprozent-Classics erhalten Schweizer Musikerinnen und Musiker die Gelegenheit, ihr Können einem breiten Publikum vorzustellen, begleitet von bekannten Dirigenten und Orchestern. Solche Begegnungen auf höchstem Niveau bieten sich in dieser Saison auch den beiden Komponisten David Philip Hefti und Dieter Ammann: Hefti bringt mit dem Montreal Symphony Orchestra und Kent Nagano einen Kompositionsauftrag des Migros-Kulturprozent zur Uraufführung. Und von Ammann spielt das BBC Symphony Orchestra unter Sakari Oramo ein Orchesterwerk.

Es sind nicht zuletzt solche erstklassigen Interpreten, die – neben den moderaten Preisen – zum Erfolg der Migros-Kulturprozent-Classics beitragen. Im Bereich der ernsten Musik, wo die Interpretation eines bestehenden Werks im Vordergrund steht, übernimmt das Migros-Kulturprozent damit eine wichtige kulturpolitische Funktion, indem es dem breiten Publikum einen Massstab für Qualität anbietet.

Bleiben Sie am Puls der Kultur!
Ihr Migros-Kulturprozent

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Newsletter weiterempfehlen!

Migros-Kulturprozent-Magazin

Migros-Kulturprozent-Classics

Neun Orchester, neun Welten

Die Orchester, die im Rahmen der Saison 2013/14 der Migros-Kulturprozent-Classics die Schweiz besuchen, könnten unterschiedlicher kaum sein. Damit werden sie zum perfekten Spiegel der neuen Rollen im internationalen Klassikbetrieb. Ein Hintergrundbericht.

+ weiterlesen

Classic Express

Wer sagt denn, klassische Musik sei doof?

Kinder, die mucksmäuschenstill Klassik hören und über das Stück diskutieren – unmöglich? Mitnichten! Auf Einladung des Migros-Kulturprozent besuchte der holländische «Classic Express» Schweizer Primarschulen und machte vor, wie man Begeisterung sät.

+ weiterlesen

Migros Museum für Gegenwartskunst

Die eigene Fragwürdigkeit im Spiegel des Rechts

Wie die Rechtssphäre unser Verhalten bestimmt – und wie man ihrem Machtanspruch entgegentritt: Das zeigt Carey Young in ihrer spannenden Ausstellung im Migros Museum für Gegenwartskunst. Am 24. Oktober kommt Young zudem für einen «Artist's Talk» nach Zürich.

+ weiterlesen

Migros-Kulturprozent TV

Kaum ein Thema ist in der Schweiz so umstritten wie die Migrationspolitik. Nach wie vor herrscht Uneinigkeit, wie man mit Menschen umgehen soll, die zu uns einwandern. Migros-Kulturprozent TV fragt nach – für einmal nicht bei Politikern und Experten, sondern bei den Migrantinnen und Migranten selbst.

Als eine der Gewinnerinnen des diesjährigen Medien- und Roboterwettbewerbs bugnplay.ch des Migros-Kulturprozent durfte die Bernerin Lea Hofer am GameLab der Ars Electronica teilnehmen, dem grossen Festival für digitale Kunst in Linz. Im Gespräch zeigt sich die 17-Jährige begeistert. Ein Podcast des Migros-Kulturprozent.

News

Agenda

«Service inbegriffe»: Premiere am Zurich Film Festival

Im Januar 2012 gewann Eric Bergkrauts Projektidee «Service inbegriffe» den Migros-Kulturprozent CH-Dokfilm-Wettbewerb. Heute Abend feiert der fertige Film Weltpremiere am Zurich Film Festival. Das Gasthaus als Bühne des Lebens: Ein Tag zu Besuch in vier Kneipen quer durch die Schweiz, und plötzlich wird daraus ein Jahr, während dem wir Stammgästen, Wirtinnen und Passanten begegnen. (ZFF: 3.10., 4.10., 6.10.)

+ weiterlesen

Premio 2014: Die Ausschreibung läuft

Der Nachwuchspreis PREMIO zeichnet innovative Projekte von jungen, aufstrebenden Theater- und Tanzschaffenden aus und wird von über 30 Theaterinstitutionen aus der ganzen Schweiz getragen. Den Siegern winkt ein Produktionsbeitrag von mindestens 25'000 Franken. Für Halbfinalisten und Finalisten, die von den Partner-Theatern engagiert werden, übernehmen das Migros-Kulturprozent und die Ernst-Göhner-Stiftung zudem die Gagen. Anmeldeschluss für die Teilnahme am PREMIO 2014 ist der 1. Januar 2014.

+ weiterlesen

Gesunde Ernährung und Deutsch lernen

Das Projekt conTAKT-menu.ch des Migros-Kulturprozent bietet didaktische Sprachtools rund um gesunde Ernährung für den DaZ-Unterricht (Deutsch als Zweitsprache) mit Erwachsenen. Neu sind ein Quartett- und ein Memory-Spiel mit Ernährungsmotiven erhältlich. Damit können Lehrpersonen die beiden wichtigen Themen spielerisch miteinander verknüpfen: Beim Lernen der Namen von Lebensmitteln bekommt man Ernährungshinweise und umgekehrt. Lehrpersonen können die Spiele kostenlos bestellen.

+ weiterlesen

Selbstorganisation und Vernetzung im Alter

Aufgrund der demografischen Entwicklung werden Selbstorganisation und Vernetzung im Alter immer wichtiger. So dreht sich die zweite Netzwerktagung des Migros-Kulturprozent darum, wie ältere Menschen diese Ressourcen nutzen können. Was sind Sinn, Zweck und Gelingensfaktoren der selbstorganisierten Vernetzung? Die von Tavolata, GrossmütterRevolution und innovage in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Zürich konzipierte Tagung findet am 15. Oktober im Migros-Hochhaus am Zürcher Limmatplatz statt.

+ weiterlesen

1

«Über d'Brügg» auf dem Gurten

3.10. – 13.10.2013*

Ein Musical bietet Einblicke in die Erlebniswelt von Jugendlichen: Der Druck von aussen ist gross, die Persönlichkeit noch nicht voll ausgereift, häufig werden sie alleine gelassen – bis sie keinen Ausweg mehr sehen. Das vom Migros-Kulturprozent geförderte Stück «Über d'Brügg» des Soziologen Lukas Eichenberger regt dazu an, über die Ideale im eigenen Leben nachzudenken. (*nicht täglich)

2

Jonny Lang in Zürich

6.10.2013

Im Rahmen von allblues präsentiert das Migros-Kulturprozent das heute 32-jährige Blues-«Wunderkind» Jonny Lang. Mit seiner verblüffend reifen Stimme und grossem Talent an der Gitarre begeisterte er schon als 14-jähriger Publikum und Kritiker. Langs Markenzeichen ist eine Mischung aus Blues, Soul und Rock – energievoll gespielt, gesungen mit seiner markant rauchigen Stimme.

3

Graeber @ GDI

10.10.2013

David Graeber hat mit seinem Sachbuch «Schulden: Die ersten 5000 Jahre» einen bedeutenden Diskussionsbeitrag zur aktuellen Finanzkrise geleistet. Auf Einladung des GDI Gottlieb Duttweiler Institute kommt der Anthropologe und Vordenker der Occupy-Bewegung erstmals in die Schweiz und spricht über sein Konzept des periodischen Schuldenschnitts. Die Fragen des Abends werden vom Publikum mitgestaltet.

4

Dagmar Schönleber

18.10.– 19.10.2013

Diese Frau wagt sich an die grossen Themen, an denen wir Einzelne oft scheitern: Ist Amoklaufen ein Ausgleichssport? Wie viel Superstar steckt in mir? Dagmar Schönlebers Abend mit Texten und Gitarre befreit das Lachen dort, wo es ans «Eingemachte» geht. IM HOCHHAUS, der Kleinkunstbühne des Migros-Kulturprozent.

5

«Der Polder» in Zürich

24.10. – 10.11.2013

Eine Revolution des Computerspiels verspricht die Firma Neuro-X, doch es zeigt sich, dass ihr Game die Spieler manipuliert. «Der Polder», ein interaktives und transmediales Spiel der Theatergruppe 400asa, vermischt die reale und die virtuelle Welt, bekannte Theaterelemente prallen auf neue Erzähltechniken. Die Zuschauer werden über eine Spieldauer von zweieinhalb Wochen mittels App an verschiedene Schauplätze geführt.

Talent des Monats

«Ich brauche kein Hobby»

Mit seinem Instrument ist der 27-jährige Jonas Tschanz nach wie vor ein Exot in der eher traditionell ausgerichteten Klassikwelt. Doch der Berner Saxophonist, der zweimal den Studienpreis des Migros-Kulturprozent gewonnen hat, ist zuversichtlich, dass er seinen Weg machen wird. Derzeit bieten sich ihm und seinen drei Ensembles viele Möglichkeiten.

+ weiterlesen

Bildungsangebot des Monats

Eigene Website gestalten

Schon längst bestimmt das Internet unseren Alltag, doch wenige wissen, wie man selber eine Website programmiert. Dabei gibt es Content Management Systeme (CMS), deren Einfachheit und Vielseitigkeit überzeugen. Die Klubschule Migros zeigt, wie man mit Wordpress, Joomla! oder Typo3 einen interaktiven Blog oder eine CMS-gesteuerte Website entwickelt. Das Angebot reicht vom Einsteigerkurs bis zur Profiausbildung.

+ weiterlesen

Neuerscheinungen

Moderne Poesie in der Schweiz


Zur Frankfurter Buchmesse erscheint nach Jahrzehnten wieder eine gesamtschweizerische mehrsprachige Lyriksammlung des 20. und 21. Jahrhunderts, herausgegeben von Roger Perret im Auftrag des Migros Kulturprozent. Anlässlich des Buchfestivals «Zürich liest» stellen Perret und die Autoren Svenja Herrmann und Peter K. Wehrli am 26. Oktober im Helmhaus ihre Lieblingsgedichte vor.

+ weiterlesen

GDI Impuls 3/2013: WEdentity


Die neue Ausgabe des Wissensmagazins «GDI Impuls» untersucht den Übergang von der I-dentity zu den We-dentities. Mit dem Ende des Ego-Zeitalters erlebt das «Wir» derzeit eine Renaissance – nicht von oben verordnet, sondern von unten her aus den sozialen Beziehungen des Individuums wachsend. Sind diese sozial-individualistischen We-dentities der neue Kitt in unserer Gesellschaft?

+ weiterlesen

Newsletter als PDF

Folgen Sie uns auf

Folgen Sie uns auf

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges, in den Statuten verankertes Engagement der Migros für Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft.

Wenn Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten, klicken Sie bitte hier.
Möchten Sie den Migros-Kulturprozent-Newsletter weiterempfehlen? Dann klicken Sie bitte hier.
Haben Sie Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

©2013 | Migros-Kulturprozent | Impressum | Rechtliche Hinweise