Januar 2014

Folgen Sie uns auf:  

Sehr geehrte Damen und Herren

Die argentinisch-schweizerische Cellistin Sol Gabetta ist bei jedem Konzert ein Erlebnis. Letzten Herbst erhielt sie zum dritten Mal den Echo-Klassikpreis als Instrumentalistin des Jahres. Mit dem Kammerorchester Basel unter Mario Venzago präsentiert Sol Gabetta im Januar 2014 ein Konzert von Edward Elgar in Zürich, St. Gallen und Genf. Im Rahmen der Tournee III der Migros-Kulturprozent-Classics werden auch Schuberts Sinfonie Nr. 9 gespielt sowie – als besondere Entdeckung – das Oboenkonzert des tschechischen Komponisten Bohuslav Martinů mit dem Schweizer Solisten Matthias Arter.

Das Migros-Kulturprozent engagiert sich dafür, klassische Musik auf höchstem Niveau einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Jährlich rund 40’000 Personen geniessen Künstler von Weltformat zu moderaten Preisen – ganz im Sinne Gottlieb Duttweilers, der diese Konzertreihe bereits 1948 gegründet hatte, um «der Gesellschaft etwas zurückzugeben».

Bleiben Sie am Puls der Kultur!
Ihr Migros-Kulturprozent

Hier können Sie unseren Newsletter weiterempfehlen!

Migros-Kulturprozent-Magazin

Musiques Suisses

Der Duke Ellington der Schweiz

Es gibt kaum einen grossen Namen im modernen Jazz, mit dem George Gruntz nicht zu tun hatte. Bei Musiques Suisses, dem CD-Label des Migros-Kulturprozent, ist nun posthum die letzte CD seiner renommierten Big Band erschienen. Sie erzählt die Geschichte des Ausnahmemusikers, der zur internationalen Jazzlegende wurde.

+ weiterlesen

Theater

Er treibt seine Leute zu «fröhlicher Weissglut»

Thom Luz ist der Star der freien Theaterszene. Inzwischen inszeniert der Jung-Regisseur und Musiker auch an den grossen Stadttheatern. Im Januar und Februar 2014 tourt Luz mit seinem neuen Stück When I Die, das er in München herausgebracht hat, durch die Schweiz.

+ weiterlesen

KulturLegi

Kultur fürs schmale Portemonnaie

Die «KulturLegi» macht es auch Menschen mit kleinem Einkommen möglich, in den Genuss eines breiten Kulturangebots zu kommen. Das Projekt der Caritas wird vom Migros-Kulturprozent unterstützt.

+ weiterlesen

Unser digitaler Alltag #3

Die digitalisierte Vergangenheit

Das Internet wächst unaufhörlich. Das Wachstum, das wir kennen, steht jedoch für die Gegenwart – und damit für nur eine Dimension des Internet. Denn das Netz wächst auch rückwärts und in die Tiefe: Hier macht die «Retrodigitalisierung» jetzt interessante Entdeckungen möglich.

+ weiterlesen

News

Agenda

Erste Highlights für m4music 2014 bestätigt

Die ersten Highlights für die 17. Ausgabe des Popmusikfestivals m4music des Migros-Kulturprozent sind bestätigt. Etablierte Namen treffen auf Geheimtipps: darunter Indie-Helden wie Blood Red Shoes (GB), Bonaparte (CH/DE) und We Are Scientists (USA), der rasante Rapper Left Boy (AT), die Party-Chaoten Kakkmaddafakka (NO) und die Hippie-Folker Mighty Oaks (USA/IT/UK). Das m4music-Festival findet vom 27. bis 29. März 2014 in Lausanne und Zürich statt, der Vorverkauf läuft.

+ weiterlesen

Studienpreise für den Musiknachwuchs

Im Dezember 2013 fand wieder der Instrumentalmusik-Wettbewerb des Migros-Kulturprozent statt. Die internationale Jury zeichnete zwölf Musikerinnen und Musiker mit Studienpreisen von insgesamt 172’800 Franken aus.

+ weiterlesen

Die 100 wichtigsten Vordenker der Welt

Welche Menschen und Ideen prägen unsere Zukunft? Das GDI Gottlieb Duttweiler Institute erarbeitete gemeinsam mit Peter Gloor vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) eine «Global-Thought-Leader-Map» zum jeweiligen Einfluss in der Infosphäre. Eine ausführliche Übersicht der 100 wichtigsten Ideengeber bietet die neue Ausgabe des GDI Impuls.

+ weiterlesen

Royal Riot gewinnen bandXost

An den vom Migros-Kulturprozent unterstützten bandX-Wettbewerben zeigen Musiker von 12 bis 22 Jahren ihr Können vor einer Expertenjury. Beim regionalen Final in St. Gallen überzeugten Royal Riot. Ihr Gewinnerpaket umfasst professionelle Studio-Aufnahmen, Beratungen und die Vermittlung von Auftrittsmöglichkeiten.

+ weiterlesen

Günstiger ins Luzerner Theater

Das Migros-Kulturprozent verbilligt neben Abonnementen auch Einzeleintritte ins Luzerner Theater. Genossenschafts-Mitglieder können von verschiedenen attraktiven Aufführungen profitieren; darunter das Ballett Tanz 13: Dornröschen (22.1.), Brechts Der gute Mensch von Sezuan (3.2.) oder der Opernklassiker Carmen (1.4.).

+ weiterlesen

1

Déjà vu: Contemporary Art and the Ghosts of Modernity

09.01.2014

Vortrag der New Yorker Professorin Claire Bishop im Migros Museum für Gegenwartskunst in Zusammenarbeit mit dem Projekt «Anagrammatic Spaces» der Universität Bern. Sowohl das Berner Kunsthistorische Institut wie auch die Sammlungsausstellung des Museums befragen Entwürfe, Modelle und Interpretationen von Innenräumen in der zeitgenössischen Kunst.

2

«Pfyfferli» 2014

10.01. – 09.03.2014

Basel freut sich bereits auf die Fasnacht – mit dem «Pfyfferli». Dieses Jahr bekommt der traditionelle Anlass prominenten Besuch von Claus Theo Gärtner (Ein Fall für zwei). Mit ihm auf der Bühne stehen Caroline Rasser und Gilles Tschudi. Und natürlich fehlen auch hochstehende Tambouren- und Piccolo-Formationen sowie die legendären «Schnitzelbänke» nicht.

3

«Hans im Glück» in diversen Einkaufszentren

16.01. – 22.03.2014

Im Rahmen seines Schwerpunkts Kinder- und Jugendtheater unterstützt das Migros-Kulturprozent das Stück Hans im Glück des Theater St. Gallen. Dora Schneiders Inszenierung gibt dem Grimm’schen Märchen einen charmanten neuen Anstrich. Hans im Glück wird auch in verschiedenen Ostschweizer Einkaufszentren kostenlos aufgeführt.

4

Wiener Perle in Balzers

18.01. – 22.02.2014

Die Operette Balzers/Musiktheater Liechtenstein zeigt eine Perle der Wiener Operettenkunst: Gasparone von Carl Millöcker. Seit 1884 begeistert die Operette mit ihren bekannten Arien das breite Publikum. In Balzers wurden dazu namhafte Sängerinnen und Sänger engagiert. Für einen eindrucksvollen Abend sorgen zudem das Sinfonieorchester Liechtenstein, der Operettenchor und die Einlagen einer Ballettschule.

5

Marco Tschirpke: IM HOCHHAUS

24.01 – 25.01.2014

Er ist keck und direkt: der Berliner Musikkabarettist und Sprachvirtuose Marco Tschirpke. Als «Schlacks in grau» tritt der virtuose Musiker am Flügel auf und präsentiert fantastische Lieder und Chansons in der Tradition des literarischen Kabaretts – hintergründig, schlitzohrig und immer wieder verblüffend.

Talent des Monats

Die Klang- und Metall-Brüder

Die Gebrüder Décosterd aus der Westschweiz konstruieren eindrückliche Klang-Maschinen, die an Festivals in der ganzen Welt für Furore sorgen. Seit fünfzehn Jahren verfolgen die beiden Künstler konsequent und bescheiden ihren Weg am Rande des klassischen Kunstbetriebs. An ihrer Arbeit reizt sie, wenn man «die Ärmel hochkrempeln» muss.

+ weiterlesen

Bildungsangebot des Monats

Runter vom Sofa, rein in den Klub

Was möchten Sie 2014 erreichen? Ihre Selbstständigkeit vorbereiten mit Kursen wie Finanzbuchhaltung und BWL? Oder stärken Sie lieber ihre Beziehung mit Hochzeitstanz, Bauch-Beine-Po und Konfliktmanagement? Viele interessante Themen und Menschen warten in der grössten Lern-Community der Schweiz, der Klubschule Migros. Denn gemeinsam geht es leichter.

+ weiterlesen

Neuerscheinungen

Soul Tango Invasion

Die Schweizer Tango-Jazz-Musiker Sebastien Fulgido und Michael Zismann realisierten ein «Traumprojekt»: Ihre CD Soul Tango Invasion bietet neben neuen Interpretationen von Tango-Klassikern auch eigene Kompositionen und wurde mit Gästen wie Drum-Legende Billy Cobham eingespielt. Erschienen bei Musiques Suisses, dem CD-Label des Migros-Kulturprozent.

+ weiterlesen

Laura Lima

Zur ersten Schweizer Einzelausstellung von Laura Lima im Migros Museum für Gegenwartskunst ist bei JRP-Ringier der Katalog Bar Restaurant erschienen. Er gibt Einblicke in die Arbeitsweise der 42-jährigen Künstlerin aus Brasilien, die in ihren Installationen mit gegebenen Kontexten spielt und damit unsere physische und soziale Wirklichkeit irritiert.

+ weiterlesen

Newsletter als PDF

Folgen Sie uns auf

Folgen Sie uns auf

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges, in den Statuten verankertes Engagement der Migros für Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft.

Wenn Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten, klicken Sie bitte hier.
Möchten Sie den Migros-Kulturprozent-Newsletter weiterempfehlen? Dann klicken Sie bitte hier.
Haben Sie Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

©2014 | Migros-Kulturprozent | Impressum | Rechtliche Hinweise