Juni 2014

Folgen Sie uns auf:  

Sehr geehrte Damen und Herren

La búsqueda, die Suche, nennt die mexikanische Künstlerin Teresa Margolles ihr neuestes Werk über die mysteriösen Frauenmorde in Ciudad Juárez, die seit zwei Jahrzehnten weltweit Entsetzen auslösen. Im Gegensatz zu früheren Arbeiten, die bewusst auch Schockeffekte ins künstlerische Kalkül miteinbeziehen, geht die Installation im Migros Museum für Gegenwartskunst subtil und respektvoll mit den zu Hunderten auf grausame Weise getöteten jungen Frauen und Mädchen um. Margolles führt uns damit in die Gegenwart der mexikanischen Gesellschaft.

In einer Zeit, in der politische Themen in der bildenden Kunst nur selten bearbeitet werden, setzen Margolles’ Werke wichtige Kontrapunkte. Das mag bei einigen Betrachtern polarisieren, doch der Künstlerin geht es nicht um Provokation, sondern um die Frage, wie soziale Zusammenhänge den Alltag der Menschen durchdringen. In diesem Punkt verbindet sich die Suche der Familienangehörigen nach den Opfern mit dem suchenden Blick der Museums-Besucherinnen und -Besucher. Die exemplarische Frage nach dem gesellschaftlichen Warum ist es auch, die das Migros-Kulturprozent antreibt, solche brisanten Themen aufzugreifen.

Das Migros Museum für Gegenwartskunst organisiert zur aktuellen Ausstellung verschiedene Vermittlungsformate. Eine Vertiefung zum Thema Gewalt im mexikanischen Alltag bietet am 26. Juni der Vortrag von Alex Gertschen (ehemaliger NZZ-Korrespondent), dessen Analyse weit über die gängigen Erklärungsmuster hinausreicht.

Bleiben Sie am Puls der Kultur!
Ihr Migros-Kulturprozent

Hier können Sie unseren Newsletter weiterempfehlen!

Migros-Kulturprozent-Magazin

Nachwuchsförderung

Multitalente der Bühne

Das Clown-Duo Céline und David (CH/USA) gewinnt beim Young Stage den Bronzenen Stern des Migros-Kulturprozent. Am international bedeutenden Nachwuchs-Zirkusfestival in Basel zeigte sich in diesem Jahr deutlich: Die nächste Generation im Zirkus muss gleichzeitig in mehreren Disziplinen Höchstleistungen abliefern.

+ weiterlesen

Gesellschaft

Die neue Grossmutter

Jede Frau wird es zwangsläufig, auch ohne Kindeskinder – eine «Oma». Sie ist angegraut, trägt pastellfarbene Deux-Pièces, strickt und erzählt Märchen. Passt dieses tradierte Bild der Grossmutter zur heutigen Frauengeneration? Mitnichten! Vier engagierte Grossmütter erzählen von einem turbulenten neuen Lebensabschnitt.

+ weiterlesen

Kunst

Die Beiläufigkeit des Ausnahmezustands

Teresa Margolles zeigt im Migros Museum für Gegenwartskunst nicht das Monströse der Frauenmorde in Ciudad Juárez, sondern deren schleichendes Einsickern in die Normalität. Unkommentierte Readymades treffen auf eine Toninstallation des Profanen, Intensivierung und Banalisierung mischen sich – und fangen die bizarre Unruhe ein, die durch die Atmosphäre der Gewalt entsteht.

+ weiterlesen

Migros-Kulturprozent TV

Strassenkunst

«Auf der Strasse musst du kämpfen …

… um die Gunst des Publikums und der Wettermacher», erzählt This Maag. Seit 26 Jahren lebt der Strassenkünstler vom Hutgeld und der Begeisterung seines Publikums. Im Video zum St. Galler Festival «Aufgetischt!» spricht This Maag über Freiheit, Spontaneität und Existenzängste. (Bericht: TVO)

+ weiterlesen

News

Agenda

Klanggarten im Klosterhof

Das L’arc – Littérature et atelier de réflexion contemporaine in Romainmôtier feiert Geburtstag. Zum zwanzigjährigen Bestehen schuf Sound-Tüftler Andres Bosshard im Hof der Klosteranlage einen Klanggarten. Das Tonkunstwerk ist noch bis 22. September begehbar.

+ weiterlesen

Startrampe für Bands

Das Projekt Startrampe des Migros-Kulturprozent bietet talentierten regionalen Bands eine Bühne. Den Auftakt macht am 6. und 7. Juni das Festival Musig uf de Gass in St. Gallen. Mit dabei ist die Nachwuchs-Plattform auch am Rockamweier in Wil (14. Juni), am Quellrock in Bad Ragaz (20. – 21. Juni) und am Clanx Appenzell (29. – 31. August).

+ weiterlesen

vitamin B: Vereinsimpulse

Die Plattform vitamin B des Migros-Kulturprozent unterstützt ehrenamtliche Vereinsvorstände und fördert ihre Vernetzung. Mehrmals pro Jahr organisiert sie Impuls-Veranstaltungen mit einem Fach-Input. Thema am 16. Juni ist die Gestaltung einer Vereins-Website.

+ weiterlesen

PREMIO-Preise 2014

Das Migros-Kulturprozent fördert junge Theater- und Tanztalente und stellt Verbindungen zu Theatern her. Ende Mai wurden Mira Kandathil und Annina Machaz alias Destiny’s Children mit dem Nachwuchspreis PREMIO 2014 in der Höhe von CHF 25’000 ausgezeichnet.

+ weiterlesen

Elefantenpark in Zürich

Der neue Elefantenpark des Zoo Zürich öffnet am 7. Juni fürs Publikum. Die grosszügige Anlage erstreckt sich auf über 10’000 Quadratmetern. Im Rahmen seines Freizeit-Engagements unterstützte das Migros-Kulturprozent den Ausbau dieser artgerechten Anlage, die auch viele lehrreiche Einblicke ins Leben der Dickhäuter vermittelt.

+ weiterlesen

1

Musikfestival B-Sides

12.06. – 14.06.2014

Im Programm des 9. B-Sides auf dem Sonnenberg in Kriens machen Schweizer Bands die Mehrheit aus. Doch neben nationalen Entdeckungen wie Ingrid Lukas stehen auch internationale Stars wie Damien Jurado und der Kanadier Caribou auf der Bühne. Der Samstagmorgen gehört mit Brunchbuffet, Bastel-Workshops und Zauberer den Familien.

2

Buskers Chur

13.06. – 14.06.2014

Das erste Internationale Buskers Festival in Chur verwandelt die Stadt in einen lebhaften Schauplatz zeitgenössischer Strassenkunst. Mehr als 50 Künstler aus aller Welt präsentieren in der Altstadt Musik, Comedy, Artistik, Zauberei und Theater – hautnah und kostenlos.

3

Festival: JazzAscona

20.06. – 28.06.2014

Vor der Kulisse des Lago Maggiore feiert JazzAscona seinen 30. Geburtstag mit einem umfangreichen Programm. Rund 240 Konzerte und Events werden geboten, viele kostenlos. Und am 21. Juni findet das Finale des Swiss Jazz Award 2014 statt. Jazz vom Feinsten, unterstützt vom Migros-Kulturprozent.

4

Modeschou uf dr Gass

21.06.2014

Zum zweiten Mal präsentiert das Kulturbüro Bern die Open-Air-Modeschau Loufmeter. Fünf Berner und ein Argauer Modelabel stellen ihre neuen Kollektionen direkt auf der Gasse vor, begleitet von der Livemusik des Berner Da Cruz Soundsystem. Nach der Schau können die gezeigten Stücke gleich im Kulturbüro gekauft werden.

5

Sommernachtsball im HB

21.06.2014

Das Migros-Kulturprozent verwandelt die Halle des Zürcher Hauptbahnhofs in den grössten Ballsaal der Schweiz. Über 6000 Tanzbegeisterte können eine lange Ballnacht zu Klängen des Wiener Ballorchesters und zu Dani Felbers Big Band durchtanzen. Von 20 bis 02 Uhr liegen 400 Quadratmeter Parkett bereit, dazu gibt es Showeinlagen, Taxitänzer und bereits am Nachmittag Tanz-Crashkurse in der Klubschule Migros.

Talent des Monats

Stimmen aus dem Jenseits


Ihr Sieg in der Demotape Clinic beim m4music-Festival des Migros-Kulturprozent kam für Conjonctive aus Nyon völlig überraschend. Sie machen düsteren Metal – ein Nischengenre mit rauen Stimmen und morbiden Texten, in dem eine Sängerin es schwer hat. Doch Sonia Kayas «Gebrüll» ist das Resultat jahrelanger (Stimm-)Arbeit. Auch sonst lohnt sich das Reinhören.

+ weiterlesen

Bildungsangebot des Monats

Sommerkurse in der Klubschule Migros

«Stracciatella oder Pistache?» fragt der Glaceverkäufer. Die Klubschule Migros ergänzt: «Foto-, Spanisch- oder Cocktail-Kurs?» Im Sommer ist die Auswahl so reich wie in einer guten Gelateria – nur hält der Genuss länger an. Unsere beliebten Ferienkurse sind z.B. ideal zum Erlernen einer Fremdsprache.

+ weiterlesen

Projektnewsletter

News aus dem Migros-Kulturprozent-Kosmos

Ob digitale Medien, Migration, Bildung oder Musik: Für seine diversen Projekte bietet das Migros-Kulturprozent eine grosse Auswahl an thematisch fokussierten Newslettern an. Auf unserer Website können Sie diese mit wenigen Klicks abonnieren.

+ weiterlesen

Newsletter als PDF

Folgen Sie uns auf

Folgen Sie uns auf

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges, in den Statuten verankertes Engagement der Migros für Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft.

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.
Möchten Sie den Migros-Kulturprozent-Newsletter weiterempfehlen? Dann klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten, klicken Sie bitte hier.

©2014 | Migros-Kulturprozent | Impressum | Rechtliche Hinweise