Instrumentalmusik-Wettbewerb des Migros-Kulturprozent

Das Migros-Kulturprozent möchte begabten jungen Instrumentalmusikerinnen und Instrumentalmusikern einen optimalen Karrierestart ermöglichen. Zu diesem Zweck vergibt es Studien- und Förderpreise an Nachwuchstalente, die den Gewinnerinnen und Gewinnern erlauben, sich voll und ganz auf ihre Aus- oder Weiterbildung zu konzentrieren.

Bewerben können sich Personen, die aus der Schweiz oder dem Ausland stammen, jedoch seit mindestens vier Jahren in der Schweiz leben, maximal 25 Jahre alt sind, einen Bachelor oder ein gleichwertiges Diplom besitzen und ein Instrument spielen, das in der Schweiz auf Hochschulniveau unterrichtet wird.

Ein Juryausschuss entscheidet auf der Grundlage der Bewerbung, wer zum Vorspielen eingeladen wird. Während dieser Audition beurteilt eine internationale Jury technisches Können, musikalische Gestaltung und Bühnenpräsenz. 

Preise

Die Auszeichnungen sind langfristig orientierte Förderleistungen, die aufeinander abgestimmt sind. Alle prämierten Musikerinnen und Musiker erhalten einen Studienpreis in der Höhe von 14‘400 Franken. Ein Studienpreis kann maximal zweimal gewonnen werden.

Nach zweimaligem Gewinn eines Studienpreises besteht die Möglichkeit, in die Konzertvermittlung des Migros-Kulturprozent aufgenommen zu werden. Dabei übernimmt das Migros-Kulturprozent auf Antrag der Konzertveranstalter zwei Drittel der Konzertgagen. Zudem erhalten die Preisträgerinnen und Preisträger ein Profil auf der online-Talentplattform des Migros-Kulturprozent.

Kandidatinnen und Kandidaten, die im Rahmen des Vorspiels zweimal herausragende Leistungen gezeigt haben, werden zusätzlich zum Studienpreis mit dem Förderpreis ausgezeichnet. Dieser beinhaltet diverse individuelle Fördermassnahmen und die Möglichkeit, zusätzliche finanzielle Unterstützung zu beantragen.

Termine 2018

  • Audition: 20. - 22. November 2018
  • Vorjurierung (Prüfung der Dossiers durch die Jury): 27. August 2018
  • Anmeldeschluss: 15. Juni 2018
  • Online-Anmeldung: Ab 1. März 2018

Instrumentalmusik-Wettbewerb-Preisträger