Die Welt tanzt landesweit auf 38 Bühnen

Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps 2020

Vom 23. April bis 16. Mai 2020 bringt die 17. Ausgabe des Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps zeitgenössischen Tanz aus der ganzen Welt in die Schweiz: Zwölf Compagnien touren durch 32 Städte in allen Landesteilen und geben auf 38 Bühnen insgesamt 80 Vorstellungen. Das Festival wird am 23. April 2020 im Luzerner Theater mit Uraufführungen dreier international renommierter Choreografinnen eröffnet – darunter die Schweizerin Jasmine Morand. Am 9. Januar 2020 startet der Kartenverkauf bei Starticket.

Die grösste zeitgenössische Tanzbiennale der Schweiz hat dieses Jahr zwölf Compagnien aus der ganzen Welt zu Gast – Steps zeigt auf 38 Bühnen landauf, landab zeitgenössisches Tanzschaffen aus der Schweiz und aus Europa, aus den USA, aus Australien und Neuseeland, aus China, Indonesien und Südafrika. Insgesamt 25 Choreografien thematisieren während rund drei Wochen das Leitmotiv «Identität».

Den roten Faden des Festivals erläutert die künstlerische Leiterin Isabella Spirig: «Choreografische Werke entstehen im kreativen Zusammenwirken. Für die internationale Tanzszene bedeutet dies eine Fusion unterschiedlicher Wurzeln, Stile, Prägungen und Mentalitäten. Die künstlerische Arbeit bedingt gegenseitige Neugier und Respekt: eine fragile Balance zwischen der Identität des Einzelnen und der Identität der Gruppe. Als Resultat erlebt das Publikum auf der Bühne hautnah aufregende Synergien.» Den Festivalauftakt machen drei starke Frauen: Uraufführungen von Jasmine Morand, Ella Rothschild und Caroline Finn. Weiter auf dem Programm stehen eine Uraufführung der Schweizerin Tabea Martin sowie Kreationen von so unterschiedlichen Künstlerinnen und Künstlern wie Ioannis Mandafounis, Anton Lachky, Maya Jilang Dong, Dickson Mbi, Kim Jae-Duk, Victoria Columbus, Xie Xin oder Mourad Merzouki.

Infobox

Das Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps findet seit 1988 alle zwei Jahre statt und bringt Tanz nicht nur in die grossen Zentren, sondern in alle Regionen der Schweiz. Sein Rahmenprogramm umfasst neben Workshops für Tanzschaffende auch Schülerworkshops und Schulvorstellungen. Seit 2004 haben 28’000 Schülerinnen und Schüler am Vermittlungsprogramm teilgenommen. Bühnen- und Rahmenprogramm werden vom Migros-Kulturprozent konzipiert und in enger Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern in der ganzen Schweiz realisiert. Als Träger des Labels «Kultur inklusiv» setzt sich das Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen in das kulturelle Leben ein. Weitere Informationen: www.steps.ch

Kartenverkauf: Der Vorverkauf startet am 9. Januar 2020 auf www.steps.ch und bei starticket.ch
Auskünfte an Medienschaffende: Nani Khakshouri, Medienbeauftragte Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps, Mobile +41 79 402 66 54, nk@kulturpr.ch
Mediendossier und Bildmaterial: www.steps.ch/presse
Festivaltrailer: www.steps.ch
Die Medienkonferenz findet am 10. März 2020 im Migros-Hochhaus am Limmatplatz in Zürich statt.

Die Compagnien und Choreograf*innen des Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps 2020

  • Anton Lachky Company (Belgien) Anton Lachky
  • Australian Dance Theatre (Australien) Garry Stewart
  • AXIS Dance Company (USA) Robert Dekkers, Jennifer Archibald, Marc Brew
  • CCN Créteil et Val-de-Marne / Cie Käfig – dir. Mourad Merzouki (Frankreich) Mourad Merzouki
  • Cie Ioannis Mandafounis (Schweiz) Ioannis Mandafounis
  • Compagnie Tabea Martin (Schweiz) Tabea Martin
  • Gregory Maqoma / Via Katlehong (Südafrika) Gregory Maqoma
  • IT Dansa (Spanien) Lorena Nogal, Alexander Ekman, Akram Khan, Sidi Larbi Cherkaoui, Ramón Baeza und Montse Sánchez
  • New Zealand Dance Company (Neuseeland) Ross McCormack, Kim Jae-Duk, Victoria Columbus
  • Portraits in Otherness (China / Grossbritannien / Indonesien) Rianto, Dickson Mbi, Maya Jilan Dong
  • Tanz Luzerner Theater TLT (Schweiz) Caroline Finn, Ella Rothschild, Jasmine Morand
  • Xiexin Dance Theatre (China) Xie Xin

Die 38 Festivalbühnen

  • Baden, ThiK Theater im Kornhaus
  • Basel, Theater Basel
  • Basel, Kaserne Basel
  • Bern, Dampfzentrale Bern
  • Bern, Stadttheater Bern
  • Chur, Theater Chur
  • Lörrach (D), Burghof Lörrach
  • Luzern, Luzerner Theater
  • Luzern, Südpol Luzern
  • Schaffhausen, Stadttheater Schaffhausen
  • Solothurn, Stadttheater Solothurn
  • St. Gallen, Lokremise
  • Steckborn, Phönix Theater
  • Winterthur, Theater Winterthur
  • Zug, Theater Casino Zug
  • Zürich, Gessnerallee Zürich
  • Zürich, Maag Halle
  • Zürich, Schauspielhaus Zürich
  • Annemasse (F), Château Rouge
  • Biel, Nebia
  • Delémont, Forum St-Georges
  • Freiburg, Équilibre
  • La Chaux-de-Fonds, TPR L’Heure bleue
  • La Chaux-de-Fonds, TPR Beau-Site
  • La Tour-de-Trême, Salle CO2
  • Lausanne, Théâtre Vidy-Lausanne
  • Mézières, Théâtre du Jorat
  • Monthey, Théâtre du Crochetan
  • Moutier, Salle de Chantemerle
  • Neuenburg, Théâtre du Passage
  • Porrentruy, Salle de l’Inter
  • Pully, L’Octogone – Théâtre de Pully
  • Vernier, Salle du Lignon
  • Vevey, Le Reflet – Théâtre de Vevey
  •  

  • Bellinzona, Teatro Sociale Bellinzona
  • Chiasso, Cinema Teatro
  • Lugano, LAC Lugano Arte e Cultura
  • Poschiavo, Palestre scuole comunali

Download Medieninformationen:

Medienmitteilung vom 9.1.2020 – Die Welt tanzt landesweit auf 38 Bühnen

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges, in den Statuten verankertes Engagement der Migros für Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft. www.migros-kulturprozent.ch