Simon & Jan: Zwei Wölfe im Schafspelz

IM HOCHHAUS – Die Kleinkunstbühne des Migros-Kulturprozent

Die liedermachenden Gitarrenvirtuosen Simon & Jan aus Oldenburg präsentieren mit «Halleluja!» ihr drittes abendfüllendes Kabarettprogramm. Ihr Auftritt findet am Freitag, 8. Februar 2019, um 20 Uhr, IM HOCHHAUS statt, der Kleinkunstbühne des Migros- Kulturprozent am Limmatplatz in Zürich.

Simon & Jan sind clowneske Chronisten unserer Wirklichkeit. Ihre weitreichende Diagnose lautet Weltschmerz. Doch sie wissen Rat: Tombola für Pessimisten – jeder kriegt ein Hoffnungslos. Der Zuhörer findet sich hin- und hergerissen zwischen symphonischen Klängen und Quatsch in einem den Verstand beanspruchenden Programm voller Gefühl. Wie man es auch dreht und wendet: Simon & Jan nehmen einen ganz schön mit. Das ist ganz grosse Kleinkunst, die dieses Jahr mit dem «Salzburger Stier», einem der renommiertesten Kleinkunst- Preise, ausgezeichnet wird. Simon & Jan, das scheint so einfach zu sein: eine Bühne, zwei Männer, zwei Gitarren und vielleicht noch eine kleine Beatbox. Hinzu kommen: perfekte musikalische Übereinstimmung, ein grandioses Gitarrenspiel, engelsgleicher Harmoniegesang und Texte von sprachlicher Präzision und satirischer Tiefe. Ihre Themen finden Simon und Jan, indem sie ihre Umwelt aufmerksam wahrnehmen und in die Köpfe der Menschen und in deren Facebook-Accounts sehen. Alles, was sie da bei ihren Recherchen so mitbekommen, können sie für ihre Lieder gebrauchen. Wut oder Weltschmerz, das kleine Glück oder das grosse Ego: ihre Lieder zielen ins Hirn und treffen ins Herz.

Zu den Personen

Seit 2006 sind Simon Eickhoff (*1980) und Jan Traphan (*1981) aus Oldenburg zusammen auf deutschen Bühnen unterwegs. Dass sie miteinander harmonieren, wissen sie seit ihrem gemeinsamen Musikstudium. Ihre grosse Kunst ist es, völlig unaufgeregt den Zeitgeist zu treffen, wenn sie sich in aller Ruhe Gedanken machen über Gott und die Welt, gegen ein Leben am Limit und gegen jeden Trend. Sie liegen thematisch mitten im Leben der Generation um die dreissig. Sie prägen die neue junge deutschsprachige Liedermacherszene 2.0.

Die Vorstellung IM HOCHHAUS am Freitag, 8. Februar 2019 beginnt um 20 Uhr. Abendkasse und Bar sind ab 19 Uhr geöffnet. Detaillierte Infos zum Programm und zur Reservation von Eintrittskarten finden sich online unter www.im-hochhaus.ch.
Der Eintrittspreis beträgt 23 Franken resp. 18 Franken (ermässigt).

Auskünfte an Medienschaffende:

Barbara Salm, Leiterin Kommunikation, Direktion Kultur und Soziales, Migros-Genossenschafts- Bund, Zürich, Tel. 044 277 20 79, barbara.salm@mgb.ch
Bildmaterial und die vorliegende Medienmitteilung unter www.im-hochhaus.ch/Medien

Download Medieninformationen:

Medienmitteilung vom 23.1.2019 – «Simon & Jan: Zwei Wölfe im Schafspelz

 

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges, in den Statuten verankertes Engagement der Migros für Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft.
www.migros-kulturprozent.ch