Zürcher Premiere: Nils Heinrich probt den Aufstand

IM HOCHHAUS – Die Kleinkunstbühne des Migros-Kulturprozent

Nils Heinrich ist wieder da. Der gern gesehene Gast diverser Kabarettsendungen und vor allem Schöpfer solcher unsterblichen YouTube-Ohrwürmer wie «Laktoseintoleranz», «Mensch von früher» oder «Twitternde Mädchen» bringt sein neustes Live-Programm auf die Bühne. Zu sehen am Freitag, 22. und Samstag, 23. November 2019 auch IM HOCHHAUS, der Kleinkunstbühne des Migros-Kulturprozent am Limmatplatz in Zürich.

Nils Heinrich ist Mitte 40. Er kann über alles nur noch lachen. 1989 versprach man ihm Reisefreiheit. Doch dann wurde die Bahn privatisiert. Er hat Zahnfüllungen aus zwei Gesellschaftssystemen im Mund. Die erzeugen Strom. Diese zusätzliche Energie kann er gut gebrauchen. Denn er ist verheiratet und hat neuerdings Kleinkinder. Er hat also ein Leben. Und keine Zeit für leidige Debatten, die aus dem Internet in den Alltag rüber schwappen. Die wirklich heissen Eisen unserer Zeit sind doch folgende: die jungen Leute wachsen heute ganz ohne CD-Rohlinge auf. Kinder hören die gleiche Musik wie ihre Eltern. Und wenn die Enkel Helene Fischer hören, bleibt dem Opa nur die Flucht nach Wacken.

Nils Heinrich ist ein Multitalent. Sprache, Komik und Wortwitz sind sein Handwerkszeug, seine Alltagsbeobachtungen sind so treffend, dass es manchmal besser wäre, wenn Nils Heinrich sie erfunden hätte. Gegen die Kirmes, die der Wahnsinn gerade feiert, helfen nur neue Witze, neue Ohrwürmer, neues Programm: Aufstand.

Zur Person

Nils Heinrich wurde 1971 in Sangerhausen, im Bezirk Halle, damals noch DDR, geboren. Er hat da noch eine Ausbildung zum Konditor absolviert. Dann, nach erfolgreicher Assimilation in die neue deutsche Gesellschaftsordnung, war er in ungefährer Reihenfolge Zivildienstleistender, Fachabiturient, Hochzeits-DJ, immer mal wieder Praktikant, ausserdem Radio- und Fernseh-Reporter. Und dann plötzlich auch Rezitator auf Lesebühnen. 2003 gründet Nils Heinrich nach zahlreichen Auftritten als Poetry Slammer seine eigene Vorlesebühne, die «Brause Boys» in Berlin-Wedding. Nils Heinrich hat viele Kleinkunstwettbewerbe gewonnen (unter anderen Kleinkunstpreis Baden-Württemberg, Salzburger Stier). Mit seinem dritten Soloprogramm «Weiss Bescheid» feierte Nils Heinrich 2014 seinen Einstand IM HOCHHAUS.

Die Vorstellungen IM HOCHHAUS am Freitag, 22. und Samstag, 23. November 2019 beginnen jeweils um 20 Uhr. Abendkasse und Bar sind ab 19 Uhr geöffnet. Detaillierte Infos zum Programm und zur Reservation von Eintrittskarten finden sich online unter www.im-hochhaus.ch. Der Eintrittspreis beträgt 23 Franken resp. 18 Franken (ermässigt).

Auskünfte an Medienschaffende:

Barbara Salm, Leiterin Kommunikation, Direktion Kultur und Soziales, Migros-Genossenschafts-Bund, Zürich, Tel. +41 58 570 29 82, barbara.salm@mgb.ch
Bildmaterial und die vorliegende Medienmitteilung unter www.im-hochhaus.ch/Medien

Download Medieninformationen:

Medienmitteilung vom 6.11.2019 – Zürcher Premiere: Nils Heinrich probt den Aufstand

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges, in den Statuten verankertes Engagement der Migros für Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft. www.migros-kulturprozent.ch