Attilo Sandro Palese - Cie Love Love Hou ! / Teenfactory!

«Teenfactory !» ist ein Bühnenstück von Attilio Sandro Palese mit der Compagnie Love Love Hou! und von Kurt Cobain. Nein, das ist kein Schreibfehler, hier ist wirklich Kurt Cobain gemeint.

Palese hat ein Rockkonzert vor Augen. Musiker spielen Nirvana-Songs und weitere Stücke des damaligen Grunge-Hypes. Die Zuschauer werden zum Publikum dieses Rockkonzerts, genau wie die Schauspieler. Die Szenen vermischen sich. Denn schliesslich befinden sich alle an ein und demselben Ort: ohne Vorurteile, unverbraucht und aufmüpfig wie Teenager.

Der Regisseur rollt die ganze Geschichte auf: Kurt Cobains junges Leben in Aberdeen und Washington. Und die Gegensätzlichkeit dieser sozialen Umstände und des Riesenerfolgs der Band Nirvana, einige Jahre später. Und schliesslich das Ende des Sängers, seinen Selbstmord.

Inspiriert von Kurt Cobains Tagebuch zeigt Palese auf, wie dieses amerikanische Dorf Aberdeen, das für ihn ein typisches Dorf aus dem Okzident darstellt, als Reibungsfläche für Nirvanas Musik stand – und Cobain immer wieder zurückwarf. Bis zu seinem bitteren Ende.

Premiere

Théâtre du Grütli Genf, 21. Februar 2012

Weitere Vorstellungen

  • Théâtre du Grütli Genf, 22. Februar – 4. März 2012
  • Le Romandie (théâtre 2.21) Lausanne, 9.-10. März 2012

Text und Regie: Attilio Sandro Palese, inspiriert durch das Tagebuch von Kurt Cobain / Spiel: Johanne Faivre Kneubülher, François Revaclier, Sébastien Ribaux, Anne-Sophie Rohr Cettou, Christian Waldmann / Musiker: The Black Willows / Licht: Nicolas Mayoraz / Kostüme: Tania d'Ambroggio / Maske: Sonia Geneux / Sounddesign: David Scrufari

Eine Koproduktion mit Théâtre du Grütli Genf und Migros-Kulturprozent