vroom / Final Lap

Freunde begleiten uns durchs Leben. Manche über kurze Etappen, andere über Jahrzehnte. «Final Lap» zeigt die Freundschaft zweier Männer und untersucht, wie belastbar eine Freundschaft ist: Wie weit geht die Toleranz?

Von Freunden erwarten wir Anteilnahme, Verschwiegenheit, Ablenkung, Zuneigung. Von einer Partnerschaft, dass sie sich verändern kann. In einer Freundschaft ist viel weniger Zeit vorhanden, um den Wandel gemeinsam zu durchleben. Durch Abstand lassen sich Konflikte mit Freunden in Schach halten. Doch was passiert, wenn die Strukturen, die eine Freundschaft stabilisieren, durch ein bekannt gewordenes, tabubrechendes Geheimnis wegfallen?

Für das neue Theaterprojekt «Final Lap» kooperiert vroom mit dem Theater-Autor Reto Finger. Gemeinsam erarbeiten sie ihr szenisches Material, Bewegungsvokabular, Bühnenbild und ihre Bildsprache vorwiegend aus der Improvisation. Mario Marchisella wird in «Final Lap» für vroom einen Soundtrack komponieren.

Premiere

Schlachthaus Theater Bern, 14. Oktober 2010

Weitere Vorstellungen

  • Schlachthaus Theater Bern, 15.-17. Oktober 2010
  • Fabriktheater Rote Fabrik Zürich, 11.-20 November 2010

Idee, Produktion, Realisation, Text, Spiel: Philippe Nauer, Dominique Rust / Idee, Realisation, Text, Regie: Reto Finger / Musik: Mario Marchisella / Produktionsassistenz: Natalija Pocuca / Licht: Matthias Keller / Grafik: Clarissa Herbst

Eine Koproduktion mit dem Schlachthaus Theater Bern, Fabriktheater Rote Fabrik Zürich und Migros-Kulturprozent