Audrey Launaz

«Am meisten liebe ich das Spiel, das im Theater möglich ist. Für mich ist die Bühne eine Art der Kommunikation, die keine Grenzen kennt. Ich liebe es, meinen Geschichten oder denen anderer durch meinen Körper und meine Stimme Leben einzuhauchen.»

Meine Ziele

«Am meisten liebe ich das Spiel, das im Theater möglich ist. Für mich ist die Bühne eine Art der Kommunikation, die keine Grenzen kennt. Ich liebe es, meinen Geschichten oder denen anderer durch meinen Körper und meine Stimme Leben einzuhauchen. Ich möchte kreieren, spielen, mit anderen Schauspielern zusammenarbeiten, neue Horizonte entdecken und vor allem ständig in diese Welt eintauchen, als wäre es das erste Mal. Es gibt nichts Schöneres, als die Augen zu schliessen, zu geniessen und sich überraschen zu lassen.»

Biografie

Die 1997 geborene Audrey Launaz fühlt sich stark von den Künsten angezogen und befasst sich ab dem Alter von 11 Jahren mit Musik, Theater und Skulptur. Mit der Zeit wendet sie sich vor allem der Theaterszene zu und tritt 2012 dem vorberuflichen Unterricht im Centre d'Art Dramatique Aiglon bei. Gleichzeitig beginnt sie mit dem Cellounterricht. Ab 2014 nimmt sie jedes Jahr an der Aufführung von L'Ivraie Semblable teil, einer professionellen Truppe des Theaters WAOUW, mit der sie unter anderem das Stück «Geschlossene Gesellschaft» von Sartre spielt. Im September desselben Jahres übernimmt sie den Unterricht der jüngsten Schüler des Centre d'Art Dramatique Aiglon. 2016 erlangt sie die Matura am Gymnasium Auguste Piccard, wo sie in einer Spezialklasse für Elitekünstler und -sportler war. Derzeit befindet sie sich im dritten Jahr des Bachelors in Physical Theater an der Accademia Teatro Dimitri.

Repertoire

  • Estelle in «Geschlossene Gesellschaft» von Jean-Paul Sartre
  • Die Fotografin in «Mr. Hyde sous la loupe de Sherlock Holmes» («Mr. Hyde unter der Lupe von Sherlock Holmes») von Clément Reber und Claire Wenger
  • Verschiedene Rollen in «Le voyage d’Ulysse» («Die Reise des Odysseus») von Claire Wenger
  • Die Tochter in «Hiobs Schlachthaus» von Fausto Paravidino
  • Die Frau in «Sentimondes» von Audrey Launaz

Auszeichnungen

  • 2020: Studienpreis des Migros-Kulturprozent
  • 2019: Studienpreis des Migros-Kulturprozent

Kontakt

Audrey Launaz
Chemin du Pessot 1
CH–1856 Corbeyrier

+41 79 290 14 47
audrey.launaz@gmail.com

Die zur Verfügung gestellten Bildmaterialen dürfen von Medienschaffenden unter Angaben der Quelle frei verwendet werden; ganz oder in Auszügen.