Donatien Bachmann

Meine Ziele

«Ich liebe die Einzigartigkeit der Musik. Mir gefällt der Gedanke, dass in der Musik jede gespielte Note, jede gefühlte Emotion, jeder gelebte Moment einzigartig ist. Man könnte sagen, dass das für das Leben im Allgemeinen gilt, was gewiss richtig ist, aber der unergründliche Aspekt der Musik, ob es sich nun um klassische Musik handelt oder nicht, ermöglicht dem Körper und dem Geist das Erleben von Empfindungen, die sie nirgendwo sonst finden würden. Ich glaube an eine Musik, die einsam, geteilt, vermittelt, nicht-elitär, unendlich, einzigartig ..., vor allem aber heilsam ist, wie es Albert Schweizer so schön sagte: ‹Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen.›»

Biografie

Donatien Bachmann ist 1998 geboren und beginnt im Alter von acht Jahren in der Klasse von Antoinette Baehler Fagott zu spielen. Mit 16 Jahren tritt er in die Klasse von Afonso Venturieri an der Musikhochschule Genf ein, wo er 2018 einen Bachelor of Arts erhält. Zurzeit macht er sein Masterstudium in der Klasse von Sergio Azzolini an der Musikhochschule Basel.

Als Kammer- und Orchestermusiker war er drei Jahre Mitglied des Verbier Festival Junior Orchestra. Er ist zudem Gründungsmitglied des Barialro Quintet, einem Bläserquintett, das sich aus jungen Musikern der Musikhochschule Basel zusammensetzt.

Als Solist ist Donatien Bachmann bereits mit verschiedenen Ensembles aufgetreten, darunter das Ensemble Da Capo, das Orchestre du Collège de Genève, das OJSR und das Harvestehuder Sinfonieorchester Hamburg.

Der fünfmalige Gewinner des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs ist seit 2014 in die Förderung der Stiftung Ruth und Ernst Burkhalter aufgenommen. Ausserdem wurde er 2018 am CNEM in Riddes mit einem 2. Preis ausgezeichnet (1. Preis nicht vergeben).

Auszeichnungen

  • 2019: Studienpreis Instrumentalmusik des Migros-Kulturprozent
  • 2019: Preisträger (mit dem Barialro Quintet) der ORPHEUS Swiss Chamber Competition
  • 2018: Studienpreis Instrumentalmusik des Migros-Kulturprozent
  • 2018: 2. Preis (1. Preis nicht vergeben) am Concours National d’Exécution Musicale, Riddes
  • 2016: 1. Preis am Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb
  • 2014: 1. Preis mit Auszeichnung am Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb
  • 2012: 1. Preis mit Auszeichnung am Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb
  • 2008: 1. Preis mit Auszeichnung am Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb
  • 2006: 1. Preis mit Auszeichnung am Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb

Kontakt

Donatien Bachmann
Bölchenstrasse 1
CH–4127 Birsfelden

donatienbachmann@hotmail.com
+41 76 247 13 89

J. S. Bach: «Partita a-Moll für Flöte» BWV 1013

 

 


A. Vivaldi: «Konzert a-Moll für Fagott» KV497

 

 


P. Taffanel: «Bläserquintett g-Moll», 1. Satz

 

 


G. Ligeti: «1. und 2. Bagatellen für Bläserquintett»

 

 


Die zur Verfügung gestellten Bildmaterialen dürfen von Medienschaffenden unter Angaben der Quelle frei verwendet werden; ganz oder in Auszügen.