Jérémie Conus

«Als Musiker habe ich das grosse Privileg, meiner Leidenschaft beruflich nachgehen zu können. Diese Leidenschaft mit einem möglichst breiten Publikum zu teilen, macht mich glücklich und ist stets mein oberstes Ziel.»

Meine Ziele

«Als Musiker habe ich das grosse Privileg, meiner Leidenschaft beruflich nachgehen zu können. Diese Leidenschaft mit einem möglichst breiten Publikum zu teilen, macht mich glücklich und ist stets mein oberstes Ziel.»

Biografie

Jérémie Conus erhält seinen ersten Klavierunterricht im Alter von 6 Jahren bei Christian Thomann an der Musikschule Solothurnisches Leimental. 13-jährig wechselt er zu Alicja Masan an die Musikakademie der Stadt Basel, welche ihn auf das Berufsstudium vorbereitete. Seit September 2013 studiert er an der Zürcher Hochschule der Künste bei Konstantin Scherbakov, wo er im Juni 2016 den Bachelor of Arts mit Auszeichnung abschliesst. Aktuell studiert er im Master of Arts in Music Pedagogy an der Zürcher Hochschule der Künste.

Als Gewinner von diversen nationalen und internationalen Wettbewerben, übt Jérémie Conus eine rege Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusiker aus. Dabei ist es ihm ein grosses Anliegen, dem Publikum nebst dem klassischen Repertoire auch unbekanntere Werke von Schweizer Komponisten wie Frank Martin oder Arthur Honegger näherzubringen. Des Weiteren interessiert sich Conus auch für zeitgenössische Musik und pflegt Kontakt zu diversen Komponisten wie z.B. Balz Trümpy oder Jean-François Michel.

Repertoireschwerpunkte

KLAVIER SOLO

  • Frank Martin (8 Préludes pour le Piano)
  • Arthur Honegger (Trois Pièces pour Piano, Sept Pièces brèves u.a.)
  • J. S. Bach (Italienisches Konzert, Französische Suiten u.a.)
  • L. v. Beethoven (Sonaten)
  • C. Debussy (Images, Pour le Piano)

KLAVIER UND ORCHESTER

  • W. A. Mozart (Nr. 14, 17, 23)
  • F. Liszt (Klavierkonzert Nr. 1)
  • Rachmaninoff (Klavierkonzerte Nr. 1 und Nr. 2)

Auszeichnungen

  • 2018: 1. Preis beim Landolt-Wettbewerb, Zürcher Hochschule der Künste
  • 2017: Studienpreis des Migros-Kulturprozent
  • 2016: Studienpreis des Migros-Kulturprozent
  • 2014: Stipendium der Friedl Wald Stiftung
  • 2011: 1. Preis und Publikumspreis «European Music Competition Città di Moncalieri» (I)

Kontakt

Jérémie Conus
Hofwiesenstrasse 299
CH-8050 Zürich

+41 79 510 29 26
jeremie.conus@hotmail.com
www.jeremieconus.com
www.youtube.com

Die zur Verfügung gestellten Bildmaterialen dürfen von Medienschaffenden unter Angaben der Quelle frei verwendet werden; ganz oder in Auszügen.