1941 - Die Migros wird zur Genossenschaft

Mitten in der allgemeinen Krisenzeit, als in Europa der Krieg tobt, wagt Gottlieb Duttweiler einen mutigen Schritt: Er verschenkt die Migros. Gemeinsam mit seiner Frau Adele kauft Duttweiler alle Aktien der Migros AG, um diese dann in eine Genossenschaft umzuwandeln. Genossenschafter - und somit Besitzer der Migros - sind von nun alle Angestellten und Kunden der Migros. Damit will Duttweiler zeigen, dass es ihm nicht bloss um Profit geht, sondern um ein soziales und kulturelles Engagement.