1996 - Das Migros Museum für Gegenwartskunst öffnet seine Tore

Am 4. Mai 1996 wird auf dem Areal der ehemaligen Löwenbräu-Brauerei in Zürich das Migros Museum für Gegenwartskunst eröffnet. Auf einer Ausstellungsfläche von 1300 Quadratmetern wird die Kunstsammlung des MGB präsentiert, die seit 20 Jahren konsequent aufgebaut wird. Doch das Migros Museum für Gegenwartskunst versteht sich nicht als klassisches Museum, wo neue Kunst gesammelt wird, sondern als Zentrum aktueller Kunstproduktion. Die Ausstellungen des Museums zeigen Kunstgeschichte nicht als etwas Starres, sondern als einen beweglichen Prozess.